2131351

Office 2016 bringt Macs zum Absturz

05.10.2015 | 16:55 Uhr |

Office 2016 für den Mac sorgt im Zusammenspiel mit OS X 10.11 bei vielen Anwendern für Probleme und Abstürze.

Seit wenigen Tagen bietet Apple mit OS X 10.11 El Capitan eine neue Version des Mac-Betriebssystems zum kostenlosen Download an. Die neue Systemsoftware verträgt sich jedoch offenbar nicht gut mit Microsofts Office 2016 für den Mac. Nutzer berichten von häufigen Abstürzen, gerade wenn mehrere Anwendungen aus der Bürosoftware gleichzeitig verwendet werden.

Am stärksten ist die Mail- und Kalender-Software Outlook betroffen. Kommen gleichzeitig noch Word oder Excel zum Einsatz, so kann ein Bestandteil von Office 2016 auch andere Komponenten des Pakets zum Absturz bringen.

Alle Funktionen von Office 2016 für den Mac

Nutzern, die ihren Rechner zwingend mit Office für den täglichen Einsatz benötigen, bleiben daher nur zwei Möglichkeiten: Entweder sollten sie mit dem Update auf El Capitan noch etwas warten. Alternativ sorgt oft schon die einzelne Verwendung der Office-Bestandteile für weniger Abstürze auf dem Mac.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2131351