18334

Service Pack 1 ab 16. Juni per Microsoft Update

09.05.2008 | 13:33 Uhr |

Microsoft hat Administratoren darauf hingewiesen, dass das Service Pack 1 für Office 2007 ab dem 16. Juni per Microsoft Update verbreitet wird.

Im Dezember 2007 war das erste Service Pack für Office 2007 erschienen . Seinerzeit hatte Microsoft erklärt, dass Systemadministratoren 30 Tage vorher informiert werden, bevor das SP1 auch per Microsoft Update verbreitet wird. Dieses Versprechen hat Microsoft nun eingelöst und bekannt gegeben, dass die Verbreitung per Microsoft Update ab dem 16. Juni beginnen wird.

Ab dem Stichtag wird Microsoft Update automatisch das Service Pack 1 für Office 2007 herunterladen und installieren, falls das SP1 noch nicht auf dem System installiert worden ist. Vorausgesetzt wird, dass Microsoft Update auch so eingestellt ist, dass es automatisch neue Updates bezieht und installiert, was in der Standardeinstellung nicht der Fall ist. Microsoft weist außerdem darauf hin, dass das SP1 für Office 2007 nicht zeitgleich ab dem 16. Juni an alle Office-2007-Anwender ausgeliefert wird, sondern nach und nach.

Das Service Pack 1 für Office 1 enthält alle nach der Veröffentlichung des Office-Pakets erschienenen Updates. Außerdem wird Office 2007 die Unterstützung für Windows Server 2008 hinzugefügt und die Kompatibilität der von Office 2007 genutzten Dateiformate verbessert.

Download: Office 2007 SP1

0 Kommentare zu diesem Artikel
18334