Office 2003: Sechs verschiedene Editionen des Office-Pakets

Mittwoch, 02.04.2003 | 11:26 von Panagiotis Kolokythas
Microsoft wird Mitte des Jahres die neueste Version seines Office-Pakets auf den Markt bringen. Derzeit befindet sich Office 2003 noch im Beta-Stadium. Ähnlich wie bei den Vorgängern wird Office 2003 gleich in mehreren Editionen erhältlich sein, die sich vom Inhalt her unterscheiden. Die Redmonder haben nun die Details bekannt gegeben.

Microsoft wird Mitte des Jahres die neueste Version seines Office-Pakets auf den Markt bringen. Derzeit befindet sich Office 2003 noch im Beta-Stadium. Ähnlich wie bei den Vorgängern wird Office 2003 gleich in mehreren Editionen erhältlich sein, die sich vom Inhalt her unterscheiden. Die Redmonder haben nun die Details bekannt gegeben, die jeweiligen Preise werden in naher Zukunft bekannt gegeben.

Nur vier der sechs Editionen werden in den Handel kommen. Alle sechs Varianten werden die Kernkomponenten Word, Excel und Outlook enthalten und sich darüber hinaus nur durch die zusätzlich enthaltenen Anwendungen und die Art der Distribution unterscheiden.

Office Professional 2003 wird neben den Kernanwendungen auch die erneuerten Versionen von Powerpoint, Access und Publisher enthalten. Brandneu ist dagegen der ebenfalls enthalten "Business Contact Manager", bei dem es sich um ein Addon für Outlook handelt. Die Professional-Version wird außerdem einige neue Office-Technologien enthalten, die vor allem für Unternehmen interessant sind. Dazu zählen sowohl die integrierte XML-Unterstützung als auch das "Information Rights Management". Letztere Funktion wird den Verfassern von Office-Dokumenten die Möglichkeit geben, die volle Kontrolle über das zu erhalten, was ein Empfänger ihres Dokuments mit diesem anstellen darf. So kann beispielsweise festgelegt werden, dass ein Dokument nur gelesen, aber weder gedruckt noch kopiert werden darf.

Die "Office 2003 Small Business Edition" wird neben den Standardanwendungen auch Powerpoint, Publisher und den Business Contact Manager enthalten. Bisher war die "Small Office"-Version nur in Verbindung mit dem Kauf eines neuen PCs erhältlich. Das wird sich ab Office 2003 ändern.

An den Privatanwender richtet sich die "Office 2003 Standard Edition". Hier zeigt sich Microsoft minimalistisch. In diesem Paket sind nur die neuesten Versionen von Word, Excel und Outlook enthalten. Einzige Zugabe ist Powerpoint. Die Standard Edition wird unter einem anderen Namen (im Englischen "Student and Teacher Edition") und zu einem niedrigeren Preis auch an Studenten und Lehrer verkauft werden.

Mittwoch, 02.04.2003 | 11:26 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
93240