16.07.2012, 13:59

Panagiotis Kolokythas

Office 15

Office 2013 - wird es am Montag ab 21 Uhr vorgestellt?

Office 15 kommt als Office 2013 auf den Markt

Microsoft wird angeblich heute (16.7) die neue Version seiner Office-Suite vorstellen, die unter dem Codenamen "Office 15" entwickelt wird und voraussichtlich "Office 2013" heißen wird.
Update 16.7, 14:00 Uhr: Die Pressekonferenz von Microsoft beginnt am 16. Juli um 21 Uhr deutscher Zeit und findet in San Francisco statt. Wir werden Sie zeitnah darüber informieren, was Steve Ballmer der Öffentlichkeit zu verkünden hatte. Mittlerweile haben sich die Hinweise darauf verdichtet, dass der Microsoft-Chef das neue cloud-basierte und Tablet-freundliche Office vorstellen wird.
In den letzten Wochen hat Microsoft auf diversen Veranstaltungen gleich mehrere wichtige Botschaften zu verkünden. So wurden die Windows-8-Tablets Surface und kurze Zeit später Windows Phone 8 vorgestellt. Dann gab Microsoft auch die Termine für die Verfügbarkeit von Windows 8 bekannt. Als nächstes könnte nun die offizielle Vorstellung von Office 15 anstehen, das wahrscheinlich den Namen Office 2013 tragen wird.
In den USA hat Microsoft die Fachpresse zu einer geheimnisvollen Pressekonferenz eingeladen, die am Montag (16. Juli 2012) stattfinden wird. Die US-Zeitung US Today berichtet, dass Microsoft-Chef Steve Ballmer bei dieser Veranstaltung die neue Office-Suite vorstellen wird, die sich unter dem Codenamen Office 15 bereits seit langer Zeit in der Entwicklung befindet. Im Juni waren im Internet Screenshots aufgetaucht, die den Verdacht nahe legen, dass die neue Office-Suite Office 2013 heißen wird. Eventuell gibt Microsoft dann am Montag auch gleich die Verfügbarkeit einer öffentlichen Vorabversion von Office 2013 bekannt, so dass Anwender die neue Version ausgiebig testen können.
Windows 8 wird nach den kürzlich verkündeten Plänen noch im August fertig gestellt und dann ab Ende Oktober ausgeliefert. Das neue Office dürfte Anfang 2013 folgen. Office 15 wird auf Windows 7 und Windows 8 lauffähig sein und somit den Unternehmen einen weiteren Anreiz liefern, die betagten älteren Windows-Betriebssysteme durch neuere Betriebssysteme zu ersetzen. Außerdem passt Microsoft das neue Office auch für die Bedienung auf Geräten mit Touch-Oberfläche an. Der Vorgänger Office 2010 erschien im Juni 2010 und unterstützt auch Windows XP und Vista.
Kommentare zu diesem Artikel (8)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1520579
Content Management by InterRed