1255878

Öko-Notebooks von Fujitsu

16.04.2008 | 09:44 Uhr |

Auf der Japan Design Innovation 2008 zeigt Fujitsu ein Notebook aus Holz und einen mobilen Rechner, der zu fast einem Drittel aus Bio-Plastik besteht.

Fujitsu präsentiert diese Woche auf der Mailänder „Japan Design Innovation 2008“ vom 16. bis 20. April die Notebook-Designstudie Woodshell. Das Gehäuse und weite Teile des Prototyps bestehen aus mehreren dünnen Schichten Zedernholz. Als Scharnier für den LCD-Flachbildschirm kommt eine multifunktionelle Lösung aus Jute zum Einsatz, die durch die integrierten Henkel gleichzeitig als Tragetasche zum Transport des mobilen Rechners dient. Über mögliche technische Daten hält sich der Hersteller bedeckt.

Darüber hinaus zeigt Fujitsu das FMV-Biblo NX95Y/D. Dessen Plastikteile sollen zu 30 Prozent aus Bio-Kunststoff bestehen. Der Werkstoff soll sich laut eigenen Angaben durch eine geringere CO²-Belastung bei der Herstellung auszeichnen. Um Plastik zu sparen, soll sogar die Tastatur verkleinert worden sein. Welche Hardware verbaut werden könnte, blieb jedoch unbekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255878