1840050

Ocster Backup Business 8 spart Platz beim Backup

14.10.2013 | 16:06 Uhr |

Mit Ocster Backup Business 8 hat das Oldenburger Softwareunternehmen Ocster eine neue Version seiner Datensicherungslösung vorgestellt. Mit einer neuen inkrementellen Backup-Technologie und weiteren Detailverbesserungen.

In Ocster Backup Business 8 kommt die neue Technologie „Infinite Reverse Incremental Image Backup“ zum Einsatz. Sie verspricht folgenden Vorteil: Man muss nur noch ein einziges Mal ein Voll-Backup anlegen, danach fügt das Programm alle Sicherungen inkrementell ein. Damit spart man laut Ocster bis zu 50 Prozent Speicherplatz.

Damit keine Daten verloren gehen, kopiert das Programm bei der Erstellung des neuen Backups die veralteten Dateien heraus und sichert diese separat. Bei einem Datenverlust kann der Administrator dann auf das Voll-Backup zugreifen und die gelöschten Dateien wiederherstellen. Anders als bei der normalen inkrementellen Sicherung liegen die Dateien hier also nicht verstreut auf der Festplatte oder einem Netzlaufwerk, sondern befinden sich alle in derselben Backup-Datei, wie der Hersteller betont.
 
Außerdem unterstützt Ocster Backup Business 8 jetzt Festplatten mit mehr als zwei Terabyte Speicherplatz unddas automatische Herunterfahren nach der Datensicherung. Zudem bietet es jetzt volle Kontrolle über den Schlafmodus von Windows. Dieser lässt sich in Ocster Backup Business temporär abschalten, so dass die Daten trotz Schlafmodus korrekt gesichert werden sollen.

Ocster Backup Business 8
Vergrößern Ocster Backup Business 8
© Ocster

Administratoren können sich über neue Komfortfunktionen freuen. So kann man die Backups nun auch über die Kommandozeile steuern und benutzerdefinierter Befehle ausführen. Weiterhin ist nun der Versand von Backup-Berichten über den eigenen SMTP-Server möglich.

Preise
 
Neben einer Einzelplatz-Lizenz für 49,90 Euro bietet Ocster auch eine 3-Platz-Lizenz für kleine Unternehmen zum Preis von 79,90 Euro an. Der Preis für Volumenlizenzen ist per Mail an support@ocster.com erfragbar. Sonderaktion: Bis einschließlich 4. November kostet die 1-Platz-Lizenz 32,90 Euro (Upgrade: 19,70 Euro). Für die 3-Platz-Lizenz verlangt Ocster bis zum 4.11. 52,70 Euro (Upgrade: 26,30 Euro).
 
Systemvoraussetzung: Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Server 2008, Windows Vista, Windows Server 2003, Windows XP (die 64-Bit-Versionen werden ebenfalls unterstützt).
 
Verfügbarkeit: Anwender können eine 30-Tage-Testversion hier herunterladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1840050