204048

Objektivzuwachs bei Tamron

Der Spezialist für DSLR-Objektive präsentiert die Modelle A20N und A09NII für Nikon-Kameras. Beide Geräte verfügen über einen integrierten Motor zum schnellen Fokussieren.

Tamron erweitert seine Objektivpalette um die Nikon-Modelle A20N und A09NII mit eingebautem Motor. Das 28-300mm VC der beiden ist das erste Tamron-Objektiv mit integriertem Bildstabilisator. Dadurch lassen sich für Freihandaufnahmen bis zu 4 Blendenstufen dazugewinnen. Das Objektiv deckt einen Telebereich von 43 bis 465 Millimetern entsprechend Kleinbild ab. Die Naheinstellgrenze beträgt 49 Zentimeter. Dank eines Abbildungsmaßstabs von 1:3 kann es für respektable Makroaufnahmen bei einer Brennweite von 30 Millimetern eingesetzt werden. Das Objektiv gibt es bereits für Canon – weitere Anschlüsse sind jedoch nicht geplant.

Das A09NII ersetzt das bisherige Objektiv A09N. Den Brennweitenbereich gibt der Hersteller mit 28 bis 75 Millimeter entsprechend Kleinbild an. Die Naheinstellgrenze liegt stets bei 33 Zentimetern. Dagegen ist bei einer Brennweite von 300 Zentimetern ein maximaler Abbildungsmaßstab von 1:3,9 möglich. Das Objektiv ist außerdem für Canon AF, Sony AF-D und Pentax AF erhältlich. Die Preise liegen um die 730 Euro (A20N) bzw. 512 Euro (A09NII).

0 Kommentare zu diesem Artikel
204048