208178

Objektivadapter für Four-Thirds-System

25.09.2006 | 13:15 Uhr |

Wenn die Spiegelreflexkamera nicht mit dem alten Objektiv zusammenpasst, dann kann ein Adapter das Problem unter Umständen lösen.

Novoflex präsentiert Adapter für das Four-Thirds-System. Die Adapter sollen Besitzern von Kamerasystemen, die den Four-Thirds-Standard unterstützen, die Verwendung ihrer bestehenden Objektiv-Palette ermöglichen. Das spart Geld und erleichtert den Umstieg. Zu den Kameras, die mit einem Four-Thirds-Objektivanschluss ausgestattet sind, gehören unter anderem Modelle von Olympus und Panasonic. Die Four-Thirds-Adapter sollen für folgende Objektivbajonette in den Handel kommen: Contax/Yashica, Leica R, M42, Minolta MD, Nikon, Olympus OM und Pentax.

Alle Adapter erlauben laut Hersteller eine Unendlich-Fokussierung des Objektivs. Außerdem ist bei fast allen Kameras eine Arbeitsblendenmessung mit Zeitautomatik möglich. Weitere Funktionsübertragungen zwischen Kamera und Objektiv finden leider nicht statt. Die Four-Thirds-Adapter sollen ab Ende November 2006 im Fachhandel erhältlich sein und rund 120 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208178