163884

Ob legal oder illegal: Alle werden SP2 für Windows XP installieren dürfen

10.05.2004 | 12:33 Uhr |

Microsoft konnte Windows XP bisher mehr als 210 Millionen Mal verkaufen. Unzählige weitere PC-Besitzer dürften eine illegale Version des Betriebssystems im Einsatz haben. Auch der letzteren Gruppe wollen die Redmonder die Möglichkeit anbieten, das Service Pack 2 zu installieren, das im Spätsommer erscheinen wird. Grund für diese Entscheidung ist, dass Microsoft das Thema Sicherheit zur Nummer 1 erklärt hat und daher keinem Windows-XP-Anwender das Service Pack 2 vorenthalten möchte.

Microsoft konnte Windows XP bisher mehr als 210 Millionen Mal verkaufen. Unzählige weitere PC-Besitzer dürften eine illegale Version des Betriebssystems im Einsatz haben. Auch der letzteren Gruppe wollen die Redmonder die Möglichkeit anbieten, das Service Pack 2 zu installieren, das im Spätsommer erscheinen wird. Grund für diese Entscheidung ist, dass Microsoft das Thema Sicherheit zur Nummer 1 erklärt hat und daher keinem Windows-XP-Anwender das Service Pack 2 vorenthalten möchte.

Mit den Worten "wir haben nichts am SP2 getan, was Piratenversionen ausschließen würde" zitiert die asiatische Computer Times aus Singapur den Microsoft Produkt Manager Barry Goffe. Im Gegensatz zum Service Pack 1 soll sich das zweite große Update-Paket, in dem sich alles um das Thema Sicherheit dreht, auf jedem Windows-XP-Rechner installieren lassen, ohne dass eine Überprüfung darüber durchgeführt wird, ob es sich um eine legale oder illegale Version handelt.

Raubkopierer, die den Download scheuen, werden ebenso wie alle legalen Anwender, kostenlos bei Microsoft auch eine CD mit dem Service Pack 2 ordern können. "Es war eine harte Entscheidung, aber wir haben schließlich entschieden, dass sogar wenn jemand eine illegale Kopie besitzt, es wichtiger ist, ihm Sicherheit zu bieten, als über die Einkünfte besorgt zu sein", so Goffe.

Völlig selbstlos ist Microsoft mit seinem Angebot an die Raubkopierer allerdings nicht. "Unsichere Anwender(-PCs) bedeuten, dass es zu größeren Würmer- und Viren-Ausbrüchen kommt, die das Internet und unsere legitimen Anwender betreffen", erklärte Goffe.

Eine ausführliche Vorstellung aller neuen Sicherheits-Features des SP2 für Windows XP finden Sie in dieser PC-WELT-Nachricht .

SP2 für Windows XP könnte noch viel später kommen (PC-WELT Online, 03.05.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
163884