78576

OEM-Software? Wohl eher Raubkopien…

01.12.2004 | 14:12 Uhr |

Der OEM CD Shop lockt mit günstigen Angeboten namhafter Software. Doch Vorsicht: Hier liegt der Verdacht nahe, dass es sich nicht um legale Software handelt.

„Kennen Sie die Web-Site http://bkpspb.jfhbaije.info/?k3SVmBQedUXd6kQ88622? Ist das eine seriöse Firma?“
Mit dieser Frage konfrontierte uns ein Leser. Er hatte eine Mail mit Software-Angeboten erhalten, deren Preise ganz erheblich unter den marktüblichen Preisen lagen.

Bei einer Site mit einer derart kryptischen URL liegt die Vermutung nahe, dass es sich um ein eher unseriöses oder vielleicht sogar illegales Angebot handeln dürfte. Wenn Sie das überprüfen möchten: Diese Site des „OEM CD Shop“ existiert mittlerweile nicht mehr.

Dafür finden Sie den OEM CD Shop jetzt unter http://archer.officeprogs.biz. Der Hinweis, hier Software günstig kaufen zu können, erreichte uns per Spam-Mail.

Angeboten werden englischsprachige Versionen von Microsoft-, Adobe-, Macromedia- und Corel-Produkten. Beispielsweise ein Office XP 2002 Professional für 70 Dollar. Diese Version taucht unter guenstiger.de zu einem Preis von rund 370 Euro auf. Dreamweaver MX 2004, das bei Amazon knapp 500 Euro kostet, wird im OEM CD Shop für 60 Dollar angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
78576