49228

O2 präsentiert auf der CeBIT neue Produkte und Lösungen

O2 Germany wird auf CeBIT im März neue Produkte für Privat- und Geschäftskunden vorstellen.

Der Schwerpunkt soll dabei in den Bereichen Entertainment und mobile Office sowie integrierte Kommunikationsdienstleistungen für Telefonie und Internet liegen. Die wohl wichtigste Neuerung wird das Angebot von UMTS für den "Zuhause-Tarif" o2 Genion sein. Genion Kunden, die Ihr UMTS Handy als Modem einsetzen, können damit in der Homezone sowohl zu günstigeren Festnetzpreisen telefonieren als auch in Kürze mit bis zu sechsfacher ISDN Geschwindigkeit im Internet surfen.

Mehr als 3 Millionen Kunden nutzen bereits O2 Genion, was zu den positiven Geschäftszahlen in den vergangenen Quartalen beitrug. Durch die Internetnutzung zuhause und unterwegs soll das Homezone-Produkt nun noch attraktiver werden und weitere Kundengruppen ansprechen. Für Kunden, die höhere Bandbreiten benötigen, wird o2 gemeinsam mit dem künftigen Mutterkonzern Telefonica einen Schritt weiter gehen und DSL als Ergänzung zu o2 Genion anbieten.

Außerdem wird die Fußball Weltmeisterschaft auf der CeBIT eine große Rolle spielen. O2 wird dazu eine umfassende Auswahl an Videoclips fürs Handy im O2 Active-Portal präsentieren: es werden die Höhepunkte der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2002 als Videostreams zusammen gefasst. Zusätzlich zeigt das Unternehmen mehr als 20 TV-Sendungen von ProSieben, Sat.1, N24 und MTV auf dem Handy: aktuelle Folgen von Verliebt in Berlin, Bravo TV, Big City Fever, SAM, Blitz, Comedystreet sowie Best of MTV. Des Weiteren wird der im Oktober 2005 gestartete Music-Shop von O2 noch einmal vorgestellt, bei dem derzeit aus einer Auswahl von bis zu 500.000 Musiktiteln Songs sowohl per Handy als auch per PC gekauft werden können.

Auch ein neues Smartphone, den Xda neo, stellt O2 auf der CeBIT vor. Er besitzt eine integrierte Digitalkamera mit einer Auflösung von 2 Megapixel und unterstützt Wireless LAN. Der Xda neo wird noch im Frühjahr auf den Markt kommen und Windows Mobile 5.0 einsetzen. Für Geschäftskunden dürfte ebenso die E-Mail Lösung Direct Push von Interesse sein, die ab Frühjahr 2006 mit Windows Smartphones genutzt werden kann. E-Mails, Kalendereinträge, Adressen und Aufgaben sendet Direct Push auf das Smartphone. Dateianhänge in Word, Excel und Powerpoint können auch auf dem Smartphone direkt geöffnet werden. Die CeBIT darf also bereits jetzt schon mit Spannung erwartet werden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
49228