1249682

O2 Genion mit UMTS

03.05.2006 | 15:19 Uhr |

Genion-Kunden können seit heute mit ihrem UMTS-Handy und der Internet-Option in ihrer Homezone telefonieren und surfen.

O2 Genion mit UMTS bietet ab einer monatlichen Grundgebühr von zehn Euro eine Komplettlösung für Telefonie und Surfen. Voraussetzungen für die Nutzung der Surf-Option sind eine ausreichende UMTS-Versorgung an der Homezone-Adresse, ein UMTS-Handy und eine UMTS-SIM-Karte. Das UMTS-Handy dient als Modem und wird mit dem beiliegenden USB-Kabel an PC oder Notebook angeschlossen. Für den Internetzugang muss auch die Software „O2 Connection Manager“ installiert werden.

In den ersten drei Monaten berechnet O2 für zehn Stunden Surfen in der Homezone keine Gebühren. Danach werden für das Surfen in der Homezone drei Cent pro Minute, außerhalb der Homezone neun Cent pro Minute berechnet. Wer nur in der Homezone ins Internet geht, kann sich ein so genanntes Surf-Pack anschaffen, z.B. gibt es zehn Stunden oder 500 MB für monatlich zehn Euro. Jede weitere Minute macht drei Cent, jedes weitere Megabyte 15 Cent. Surf-Packs mit höheren Zeit- oder Volumenkontingenten sollen ab September buchbar sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1249682