145493

O&O Safeerase V2.0 löscht komplette Systeme

13.10.2004 | 12:22 Uhr |

Mit O&O Safeerase V2.0 veröffentlicht die O&O Software GmbH aus Berlin die nächste Generation ihres Löschtools. Die Funktionalität des Tools wurde nochmals erweitert.

Die O&O Software GmbH hat die neue Version 2 von O&O Safeerase für das Löschen von Daten unter Windows veröffentlicht.

Eine der wichtigsten Veränderung betrifft die Funktionalität: Mit dem neu integrierten "O&O TotalErase"-Assistent können Anwender das System inklusive Systempartition per Knopfdruck von der Platte fegen. Startdiskette oder CD werden dazu nicht benötigt.

Neben dem Löschen von Dateien, Verzeichnissen, Papierkorb und Partitionen kann mit O&O Safeerase auch freier Speicherplatz sicher beseitigt werden.

Zum Löschen von Dateien stellt das Tool wie in der Vorgängerversion diverse Methoden zur Verfügung. Sie unterscheiden sich hinsichtlich der Anzahl der Durchläufe und der Art des Überschreibvorgangs. Zur Wahl stehen Löschverfahren des U.S. Departments of Defense (DoD), des Bundesamts zur Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) oder auch die Gutmann-Methode.

O&O Safeerase V2.0 läuft unter Windows NT, 2000, XP und 2003. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 29,90 Euro. Das Update von Version 1.0 (Einzelplatzlizenz) schlägt mit 19,90 Euro zu Buche. Für Unternehmen stehen Volumenlizenzen zur Verfügung. Eine 30-Tage-Testversion können Sie unter dieser Adresse herunterladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
145493