170778

O&O Defrag fit für Vista

27.01.2007 | 13:47 Uhr |

Die aktuelle Version von O&O Defrag kümmert sich ab sofort auch unter Vista um die professionelle Defragmentierung Ihrer Festplatten. Wahlweise werkelt die Software auch im Hintergrund und behindert die Arbeit am PC trotzdem nicht.

Bisherige Windows Betriebssysteme und auch Windows Vista speichern neue oder veränderte Dateien nur am ersten Tag an einem Stück auf der Festplatte ab. Durch fortwährende Löschaktionen entstehen so mit der Zeit „Lücken“, die von neuen Speichervorgängen sofort wieder befüllt werden. Reicht dieser Zwischenraum nicht für die komplette Datei aus, so wird diese vom System wieder auf mehrere Speicherorte verteilt. Diese Unordnung führt zu einer stärkeren Beanspruchung des Festplatten-Lesekopfes und macht sich auch in der System-Performance deutlich bemerkbar.

Die aktuelle Version V8.6 von O&O Defrag optimiert Ihre Festplatten unter Windows XP Home, XP, Professional, 2000 Professional, NT 4 Workstation und Windows Vista und fasst Dateifragmente wieder zusammen. Dank des OneButtonDefrag Moduls kann diese Aktion mit nur einem Klick gestartet werden. Mit der Funktion des Defrag-Screensavers startet der Defragmentierungsvorgang wie ein Bildschirmschoner, wenn das System für mehrere Minuten nicht beansprucht wird.

Weder bei Installation noch beim Betrieb der Software sind tief greifende PC-Kenntnisse notwendig. Eine regelmäßige Datei-Sortierung quittiert O&O Defrag mit einem Performance-Zuwachs um bis zu 100 Prozent. „Wer den PC während der Defragmentierung nicht verlassen kann, lässt O&O Defrag einfach im Hintergrund seiner Arbeit nachgehen. In diesem Modus bemüht sich das Programm, so wenige Systemressourcen wie nur möglich zu blockieren, um dem Anwender auch trotz laufender Aufräumarbeit nicht zu stören.", so Frank Alperstädt, Managing Director bei O&O Software .

Auch temporär an das System angeschlossene Wechsellaufwerke können aufgeräumt werden. Dies lohnt sich gerade bei externen Festplatten, die immer wieder neu zum Zwischenspeichern wichtiger Dateien eingesetzt werden. Die Professional Edition von O&O Defrag schlägt mit 49,90 Euro zu Buche und kann wahlweise im Internet bestellt oder über den Fachhandel bezogen werden. Eine Testversion ermöglicht zudem einen ausgiebigen Probelauf auf dem heimischen Rechner.

0 Kommentare zu diesem Artikel
170778