98442

Nvu 1.0: Firefox & Thunderbird erhalten ein Brüderchen

28.06.2005 | 17:02 Uhr |

Die Veröffentlichung von Nvu 1.0 steht kurz bevor. Der HTML-Editor ist eine Weiterentwicklung des Composers aus der Mozilla Suite und hat sich zum Ziel gesetzt, Frontpage, Dreamweaver & Co. Konkurrenz zu machen.

Die finale Version von "Nvu" soll bereits in Kürze erscheinen. Was ist "Nvu"? Ähnlichkeiten zu Firefox und Thundebird drängen sich auf. Dabei handelt es sich jeweils um Standalone-Weiterentwicklungen von Komponenten der Mozilla Suite. "Nvu" ist dementsprechend eine Weiterentwicklung des "Composers" der Mozilla Suite. Er basiert auf der Gecko-Engine von Mozilla.

Der Open-Source-HTML-Editor "Nvu" hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Er will mit Frontpage und Dreamweaver konkurrieren. Das Programm erscheint sowohl für Linux, als auch für Windows.

Eine PR-Fassung steht bereits seit längerem zum Download bereit und erlaubt das ausgiebige Testen des Editors. Der Download der PR-Version beträgt 7,62 MB.

Die Veröffentlichung der finalen Version von Nvu wird am Dienstag Abend in einem Pariser Café zelebriert, wie diesem Blog-Eintrag der Entwickler zu entnehmen ist. Wer also eh in der Stadt der Liebe verweilt…

Download: Nvu 1.0 PR

0 Kommentare zu diesem Artikel
98442