173196

Nvidias Geforce-4-Familie: Profi- und Budget-Modelle

27.12.2001 | 09:47 Uhr |

Schon seit längerem machen im Internet Gerüchte die Runde, dass Nvidia den Release des neuesten Grafikchips, Geforce 4, für Februar vorbereitet. Jetzt hat die für gewöhnlich gut unterrichtete Website "Xbitslabs" weitere Details ausgegraben. So soll die Geforce-4-Familie aus insgesamt fünf Modellen bestehen.

Schon seit längerem machen im Internet Gerüchte die Runde, dass Nvidia den Release des neuesten Grafikchips, Geforce 4, für Februar vorbereitet ( wir berichteten ). Jetzt hat die für gewöhnlich gut unterrichtete Website "Xbitslabs" weitere Details ausgegraben.

So soll die Geforce-4-Familie aus insgesamt fünf Modellen bestehen. Die Flagschiffe der Grafikkartenschmiede sollen die Bezeichnungen "Geforce 4 Ti 1000" und "Geforce 4 Ti 500" tragen. Für den Budget-Bereich sind die Modelle "Geforce 4 MX 460", "Geforce 4 MX 440" und "Geforce 4 MX 420" konzipiert.

Weitere Details im Überblick:

Geforce 4 Ti 1000: Speicher: 128 Megabyte DDR-SDRAM; Taktraten: Chip:300 Megahertz; Speicher: 700 Megahertz.

Geforce 4 Ti 500: Speicher: 128 Megabyte DDR-SDRAM; Taktraten: Chip: 275 Megahertz; Speicher: 600 Megahertz.

Geforce 4 MX 460: 64 Megabyte DDR-SDRAM; Taktraten: Chip: 300 Megahertz; Speicher: 550 Megahertz. Interessant: Der Schnellste unter den "Budget-Chips" soll über vier Pixel-Pipelines verfügen. Zum Vergleich: Die großen Brüder sollen über sechs Pixel-Pipelines verfügen.

Geforce 4 MX 440: Speicher: 64 Megabyte DDR-SDRAM; Taktraten: Chip: 275 Megahertz; Speicher: 400 Megahertz.

Geforce 4 MX 420: Speicher: 64 Megabyte SDRAM; Taktraten: Chip: 250 Megahertz; Speicher: 166 Megahertz. Die Karte soll der Konkurrenz im Low-Budget-Bereich das Fürchten lehren - dementsprechend mager ist die Ausstattung.

Etwaige Preisvorstellungen für die neuen und die zu erwartenden Preissenkungen für die "alten" Geforce-Grafikkarten sind leider nicht durchgesickert. Eine vollständige Liste der mutmaßlichen Details finden Sie hier .

Nvidia: Erste Details zu den kommenden Grafikchips (PC-WELT Online, 21.11.2001)

Details zum NV17M-Chipsatz von Nvidia (PC-WELT Online, 14.11.2001)

Nvidia: NV17M-Chip - Go Far, Go Fast, Go Everywhere (PC-WELT Online, 13.11.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
173196