2034916

Nvidia stellt neuen Tegra X1 vor

05.01.2015 | 13:17 Uhr |

Nvidia hat offiziell den neuen mobilen Chip Tegra X1 vorgestellt. Hier alle wichtigen Details.

Nvidia hat bei einer Pressekonferenz im Vorfeld der am Dienstag beginnenden CES 2015 in Las Vegas den neuen mobilen Chip Tegra X1 offiziell vorgestellt, der eine Leistung von 1 Teraflop erreichen soll. Der neue Chip basiert auf der Maxwell-Architektur, wird im 20-Nanometer-Verfahren hergestellt und besitzt acht ARM-CPU-Kerne. Vier auf Hochleistung ausgelegte ARM-Cortex-A57-Kerne und vier energieeffiziente Cortex-A53-Kerne. Zu den weiteren Eigenschaften gehören 256 Shader-Einheiten und die 64-Bit-Kompatibilität.

Die Leistung des Tegra X1 demonstrierte Nvidia während der Pressekonferenz unter anderem mit der Elemental-Demo für die Unreal Engine 4, die auf einem System mit Tegra X1 lief. Der Speicherdurchdatz konnte im Vergleich zum Tegra K1 beim X1 deutlich gesteigert werden. Von etwa 15 Gigabyte pro Sekunde auf knapp 26 Gigabyte pro Sekunde.

Der Tegra X1 unterstützt im Vergleich zum Vorgänger Tegra K1 auch neue Videocodes, wie etwa H.265 und HDMI 2.0 und HDCP 2.2. Hinzu kommen die Unterstützung für OpenGL 4.4, OpenGL ES 3.1 und DirectX 12. Mit ersten Geräte mit dem Tegra X1 kann noch im ersten Quartal 2015 gerechnet werden.

Nvidia steigt ins Automobilgeschäft ein

Der Tegra X1 soll auch in Fahrzeugen zum Einsatz kommen und ist laut Nvidia ein wichtiger Bestandteil von Nvidas "Drive CX" und "Drive PX", mit denen Nvidia in die Automobilbranche einsteigt. Bei "Drive CX" handelt es sich um einen Cockpit-Computer, der alle gängigen Betriebssysteme unterstützt und auf Maxwell basiert. Und mit "Drive PX" arbeitet Nvidia an einem Autopiloten für Fahrzeuge, bei dem zwei Tegra X1 und ein Dutzend Kameras zum Einsatz kommen.


 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2034916