93708

Nvidia im Zwist mit Microsoft über Direct X 9.0?

29.06.2001 | 16:12 Uhr |

Der Grafikchip-Hersteller Nvidia hat sich anscheinend mit dem Software-Giganten Microsoft angelegt. Nach bisher unbestätigten Gerüchten hat es zwischen den beiden Unternehmen bei dem Treffen über die DirectX-9-Spezifiaktionen Unstimmigkeiten gegeben.

Der Grafikchip-Hersteller Nvidia hat sich anscheinend mit dem Software-Giganten Microsoft angelegt. Nach bisher unbestätigten Gerüchten hat es zwischen den beiden Unternehmen bei dem Treffen über die DirectX-9-Spezifiaktionen Unstimmigkeiten gegeben.

An dem Treffen nahmen unter Leitung von Microsoft mehrere Unternehmen teil. Zu Beginn der Gespräch verlangte Microsoft von jedem Unternehmen die Unterschrift unter einer Erklärung, in der jeder Gesprächsteilnehmer die Verpflichtung eingeht, keine Details über Direct X 9.0 an die Öffentlichkeit weiterzugeben.

Nvidia soll sich als einzige Firma geweigert haben, diese Erklärung zu unterschreiben. Laut Angaben der britischen Website "The Inquirer" wurde Nvidia daraufhin von den Gesprächen ausgeschlossen.

Anscheinend haben die Verstimmungen zwischen den beiden Unternehmen ihre Wurzeln in der "Vertex Shader"-Technologie von Nvidia.

Eine nicht näher benannte Quelle verriet dem Inquirer, dass Microsoft schon vor einiger Zeit verärgert war über Nvidia. Damals hatte Microsoft auf Wunsch von Nvidia die Vertex- und Pixel-Shader in Direct X 8.0 integriert. Kurz darauf verlangte Nvidia aber Lizenzgebühren für die Nutzung in der Multimedia-Schnittstelle.

Die Reaktion von Microsoft bei den Gesprächen über Direct X 9.0 soll demnach nur eine verspätete Reaktion sein.

PC-WELT wundert sich:

So reagieren also zwei Quasi-Monopolisten, wenn sie sich ins Gehege kommen. Klingt nach: "Sturer Esel" trifft auf "beleidigte Leberwurst".

Dabei sollten sich Nvidia und Microsoft doch eigentlich blendend verstehen. Immerhin liefert Nvidia den leistungsfähigen Grafikchip für die Xbox.

Nvidia steigt ins Chipsatzgeschäft ein (PC-WELT Online, 06.06.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
93708