244067

Nvidia: Nforce in neuer Version

04.02.2005 | 12:42 Uhr |

Nvidia hat den Nforce-Treiber für alle Hauptplatinen mit Nforce-4-Chipsatz überarbeitet. Die aktuelle Version 6.51 bringt zahlreiche Verbesserungen.

Nvidia stellt für Windows 2000 und XP eine neue Version des Nforce-Treibers zum Download bereit. Die neuen Treiber tragen die Versionsnummer 6.39 und erscheinen mit der englischen und auch in der internationalen Fassung inklusive deutscher Sprachunterstützung. Der Treiber unterstützt allerdings nur alle Hauptplatinen mit Nforce-4-Chipsatz.

Zu den wichtigsten Neuerungen gehört die Unterstützung von Zwei-Prozessor-Systemen. Zudem hat Nvidia sein Disk Alert System in den Treiber eingebunden. Der Nforce-Treiber 6.39 ist WHQL-zertifiziert ( Microsoft W indows H ardware Q uality L ab), hat also den Segen von Microsoft bekommen. Die enthaltenen Einzeltreiber inklusive Versionsnummer sind:

• Audio driver 4.60 (WHQL)
• Audio utilities 4.51
• Ethernet driver 4.68 (WHQL)
• Network management tools 4.68
• SMBus driver 4.45 (WHQL)
• Installer 4.60
• IDE NVIDIA driver 5.07 (WHQL)

Wichtig: Das Service Pack 1 für Windows XP muss installiert sein, weil ansonsten die USB-2.0-Unterstützung nicht funktioniert. Für den "Nvmixer" muss zusätzlich Direct X 9.0 oder höher installiert sein. Der Download des Treiberpakets mit internationaler Sprachunterstützung beträgt 39,6 Megabyte.

Download Nforce 6.39 für Windows XP

Download Nforce 6.39 für Windows 2000

Hinweis: Nvidia will die Download-Seite heute um 16:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit freischalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
244067