39774

Nvidia: Neue Grafikchips angeblich schon im August

25.07.2002 | 11:54 Uhr |

Während ATI mit den Grafikchips RV250 und R300 zwei neue Flaggschiffe vorgestellt hat, warten die Fans flotter Grafikkarten immer noch auf den Gegenschlag von Nvidia. Der Geforce-4-Nachfolger scheint sich weiterhin zu verzögern. Angeblich plant Nvidia aber schon im August die Veröffentlichung neuer Grafikchips.

Während ATI mit den Grafikchips RV250 (Radeon 9000) und R300 (Radeon 9700) zwei neue Flaggschiffe vorgestellt hat, warten die Fans flotter Grafikkarten immer noch auf den Gegenschlag von Nvidia. Der Geforce-4-Nachfolger scheint sich weiterhin zu verzögern. Angeblich plant Nvidia aber schon im August die Veröffentlichung neuer Grafikchips.

So sollen laut einem Bericht der russischen Hardware-Site Xbit mit dem NV 18 und NV 28 gleich zwei neue Nvidia-Chips ihre Premiere feiern. Dabei handelt es sich um Weiterentwicklungen des NV 15 und des NV 25. Im Gegensatz zu ihren Vorgängern sollen sie als Neuerung die Unterstützung von 8fach AGP bieten.

Da sich die Neuerungen in Grenzen halten, wird der Eindruck erweckt, dass die beiden neuen Chips als Lückenfüller herhalten sollen, bis Nvidia wirklich etwas Neues zu präsentieren hat: den Geforce-4-Nachfolger NV 30. Die ersten Details zu der neuen Grafikchip-Generation lesen sich zumindest sehr beeindruckend.

0 Kommentare zu diesem Artikel
39774