195584

Nvidia DVD Decoder für Windows XP erschienen

25.10.2004 | 12:26 Uhr |

Mit dem "Nvidia DVD Decoder" können unter Windows XP und Windows Media Center Edition DVD-Filme abgespielt werden. Nvidia bietet die Decoder-Software ab sofort für 19,95 US-Dollar zum Kauf an.

Nvida bietet ab sofort den "Nvidia DVD Decoder" für Windows XP und Windows Media Center Edition für 19,95 US-Dollar plus Steuer zum Download an. Die Decoder-Software erlaubt die DVD-Wiedergabe unter den beiden genannten Betriebssystemen. Windows XP beherrscht von Haus aus nicht die Wiedergabe von DVD-Filmen.

Laut Angaben von Nvidia handelt es sich bei dem "Nvidia DVD Decoder" um den ersten Software-Decoder überhaupt, der von Microsoft das Zertifikat "Designed for Media Center Edition" erhalten hat. Der Decoder bietet Unterstützung für Surround-Sound (Dolby Digital) und eine hardwarebeschleunigte Videowiedergabe für alle DirectX-kompatiblen Grafikprozessoren.

Die weiteren Features:

* Mpeg-2-Decodierung wird auf den Grafikchip ausgelagert
* De-Interlacing
* Decodierung von Mpeg-2-HD-Streams für ATSC-Tuner
* Unterstützung von Windows Mobile-basierten Portable Media Centers
* Transcoding von Mpeg-2-Inhalten in das Windows Media Video 9-Format
* Durchleitung von Dolby Digital- und DTS-Audiosignalen an den S/PDIF-Anschluss für externe Decodierung (kompatible Hardware wird benötigt)

Der "Nvidia DVD Decoder" läuft unter Windows XP Professional, Windows XP Home Edition und Windows XP Media Center Edition. Benötigt werden DirectX 9.0 oder höher und für die Wiedergabe einer DVD der Windows Media Player 9.0 (oder höher) beziehungsweise Windows Media Center. Weitere Infos zum "Nvidia DVD Decoder" und den Link zum Onlineshop von Nvidia finden Sie auf dieser Seite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
195584