134780

Nutzer wehren sich: AntiSpamDay am 23. Juni

17.06.2004 | 11:52 Uhr |

Spams verstopfen Mail-Postfächer, kosten Zeit, Geld und Nerven. Der Kampf gegen die unerwünschten Werbebotschaften läuft auf vollen Touren. Passend dazu hat Yahoo den 23. Juni zum zweiten internationalen "AntiSpamDay" proklamiert.

Spams verstopfen Mail-Postfächer, kosten Zeit, Geld und Nerven. Der Kampf gegen die unerwünschten Werbebotschaften läuft auf vollen Touren. Passend dazu hat Yahoo den 23. Juni zum zweiten internationalen "AntiSpamDay" erklärt.

Die Antispam-Aktion ist am gestrigen Mittwoch gestartet und will den Anwendern insgesamt acht Tage lang umfangreiche Tipps zum Umgang mit unerwünschten Werbemails geben.

Der Höhepunkt der Kampagne ist dann der 23. Juni. "An diesem Tag werden Experten in TV-Talks, Print-Medien und Online-Foren das Thema Spam ausführlich analysieren und diskutieren", so Yahoo, das bei der Aktion von zahlreichen Medien- und Kooperationspartnern unterstützt wird. Die Aktion findet gleichzeitig in Europa und in den USA statt.

Zentraler Anlaufpunkt im Web ist die Website www.antispamday.de . Dort finden Sie bereits jetzt ausführliche Infos zum Thema Spam und erhalten Tipps, wie Sie ihr Mail-Postfach sauber halten können. Im Antispam-Chat und -Forum können Sie sich mit anderen Leidensgenossen austauchen.

Im Rahmen der Aktion wird auch ein Antispam-Quiz durchgeführt. Unter allen Teilnehmern winkt als erster Preis ein Urlaub im Wert von 2.500 Euro und als zweiter Preis ein Ipod Mini. Wer einen der Plätze 3 bis 20 belegt, der erhält von Yahoo einen "Yahoo Mail Plus"-Account mit zwei Gigabyte Speicherkapazität für ein Jahr gratis.

www.antispamday.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
134780