242208

Microsoft in Zahlen

06.11.2007 | 10:54 Uhr |

Sechs Millionen Mails werden täglich innerhalb des Firmen-Netzwerks von Microsoft versandt. 10.000 Server halten das Microsoft-Netzwerk zudem am Laufen. Diese und viele andere Zahlen haben Microsoft-Kenner jetzt im Internet veröffentlicht. Sie zeigen: Microsoft bildet fast schon eine eigene Welt.

Die Microsoft-interne IT-Infrastruktur beruht laut den Angaben von bink.nu (einer englischsprachigen Website, die sich der Berichterstattung über den Redmonder Riesen verschrieben hat) auf 10.000 Servern, drei Daten- und einem Operationszentrum. 600.000 Laufwerke sind an das Microsoft-Netzwerk angeschlossen. Die Domain Microsoft.com wird auf 85 Servern gehostet, die allesamt mit dem neuen Windows Server 2008 laufen (der derzeit noch nicht im Handel erhältlich ist).

Das Mailnetzwerk verarbeitet demnach sechs Millionen Mails pro Tag. Dazu kommen noch einmal 20.000.000 Mails von Absendern, die nicht zu Microsoft gehören. 97 Prozent dieser externen Mails werden als Spam identifiziert und zurück gewiesen. Die Verfügbarkeit des Unternehmens-eigenen Mailsystems gibt Microsoft mit 99,99 Prozent an. Weltweit nutzen 140.000 Anwender in 550 Gebäuden in 98 Staaten rund um den Globus das Microsoft-Netzwerk.

Die Windows Live Services laufen auf 130.000 Servern und werden laut Microsoft von 435 Millionen Anwendern genutzt, die 280 Milliarden Pageviews und 12 Milliarden Mails pro Tag generieren sowie täglich sechs Milliarden Instant Messenges verschicken.

Auch in Deutschland hat Microsoft mehrere Niederlassung, die Zentrale von Microsoft Deutschland befindet sich in Unterschleißheim nördlich von München .

0 Kommentare zu diesem Artikel
242208