Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1729858

Nur wenige Auto-Fahrer kennen Connectivity-Features

16.03.2013 | 05:41 Uhr |

Die Vernetzungsangebote der Fahrzeughersteller sind relativ unbekannt. Dabei ist das Interesse an derartigen Konzepten recht groß.

Immer mehr Autohersteller bieten in ihren Neufahrzeugen Vernetzungsmöglichkeiten an. Doch diese so genannten Connectivity-Dienste sind relativ unbekannt. Hier muss die Werbeindustrie also unbedingt nachbessern. Zu diesem Schluss kommt der Car Connectivity Compass , der von den deutschen Strategieberatern Berylls Strategy Advisors und mm customer strategy erstellt wurde.

Bei der Untersuchung gaben 80 Prozent der 1.000 befragten Autofahrer an, dass sie grundsätzlich an Connectivity-Diensten interessiert wären, sogar ein Aufpreis würde in Kauf genommen. Ein konkretes Angebot der Hersteller konnte von 40 Prozent der Befragten aber nicht genannt werden.

Scangauge, CarCamOne, Endoskop: Pfiffiges IT- und Technikzubehör für Autos

Deutlich größer falle das Interesse an klassischen Sonderausstattungen wie Ledersitzen oder Lackierungen aus. Bei Internet-Angeboten zur Navigation oder zum Abrufen aktueller Verkehrsinformationen reagieren Neuwagenkäufer hingegen noch skeptisch. Erst nach einer ausführlichen Vorstellung der Möglichkeiten denken die Kunden darüber nach, hier zusätzliche Investitionen zu tätigen. Hersteller und Werbetreibende sollten hier Aufklärungsarbeit leisten, um die schon heute verfügbaren Vernetzungsmöglichkeiten im Auto auch dem Endkunden näher zu bringen.

Ford Sync AppLink im Video vorgestellt
0 Kommentare zu diesem Artikel
1729858