2214990

Nur 499 Euro: Aldi-PC mit 8 GB RAM, SSD und AMD-CPU

19.09.2016 | 13:06 Uhr |

Aldi hat mit dem Medion Akoya P4130 D ab dem 29.9. einen günstigen PC mit AMD Quad-Core-CPU und SSD im Angebot.

Aldi wird ab dem 29. September in seinen Nord-Filialen erneut den als "Multimedia-PC" bezeichneten Komplett-Rechner Medion P4130 D (MD 8302) für günstige 499 Euro inklusive 3 Jahre Garantie anbieten. Zuletzt war der Rechner bereits vor einem Monat erhältlich. In dem Komplett-PC steckt der Vier-Kern-Prozessor AMD A10-8750 , der mit 3,6 Gigahertz getaktet ist und den den integrierten Grafikkern Radeon R7 besitzt. Über die AMD Turbo Core Technologie dreht die CPU, die über 4 MB Cache verfügt, den Takt auf bis zu 4 Gigahertz hoch.

Zur weiteren Ausstattung gehören 8 Gigabyte Arbeitsspeicher, eine SSD mit 240 Gigabyte Speicherkapazität und eine 2 Terabyte große Festplatte . Die zur Verfügung stehende Festplatten-Speicherkapazität kann über den Hot-Swap Festplattenwechselrahmen bequem mit einer 2,5 Zoll oder 3,5 Zoll SATA-Festplatte erweitert werden. Das ist laut Medion auch im laufenden Betrieb möglich.

Medion P4130 D: Die weitere Hardware-Ausstattung

  • Wireless LAN IEEE 802.11 ac mit integrierter Bluetooth Funktion

  • Multistandard-DVD/CD-Brenner mit DVD-RAM und Dual-Layer-Unterstützung

  • Multikartenleser für SD-/MS-/MMC-/XD-Speicherkarten

  • Netzwerkcontroller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)

  • 6-Kanal High-Definition-Audio

  • USB-Tastatur und optische USB-Maus

  • Anschlüsse vorne: 2 x USB 3.0, 1 x Mikrofon, 1 x Kopfhörer

  • Anschlüsse hinten: 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, 1 x LAN, 1 x HDMI, 1 x D-Sub VGA, 1 x Front Line Out, 1 x Mic In, 1 x Line In

  • Größe: 185 x 360 x 400 Millimeter

  • Gewicht: 9 Kilogramm

* Anschlüsse u.a.: 4 x USB 3.0 (2x vorne, 2x hinten), 2 x USB 3.0, 1 x HDMI, 1 x D-Sub VGA, 1 x DVI-D
* Größe: 190 x 360 x 400 Millimeter
* Gewicht: 9 Kilogramm

Software-Ausstattung

Der Medion P4130 D wird mit Windows 10 Home ausgeliefert. Hinzu kommen eine 30-Tage-Testversion von Office 365 von Microsoft, diverse Foto- und Video-Software und eine 30-Tage-Testversion von McAfee LiveSafe.

Medion P4130 D: Unsere Einschätzung

Beim Medion P4130 D setzen die Partner Aldi und Medion mal zur Abwechslung wieder auf eine AMD-CPU bei einem Aldi-Rechner. Für das Geld - immerhin nur 499 Euro - bietet der als "Multimedia-PC" angepriesene Rechner eine für diese Zwecke sehr ordentliche Hardware- und Software-Ausstattung. Der Rechner punktet vor allem mit dem üppigen Arbeitsspeicher und der Festplatten-SSD-Kombination. Außerdem lässt sich schnell und bequem neuer Festplatten- oder SSD-Speicher hinzufügen.

Bei Spielen geht dem Rechner aber aufgrund der fehlenden echten Grafikkarte schnell die Puste aus. Für Gaming lohnt es sich aber ohnehin ein paar Euro mehr zu investieren, um einen entsprechenden Gamer-PC zu erhalten, wie beispielsweise die hier ab 740 Euro erhältlichen Ultraforce - PC-WELT Gamer-PCs inklusive 5 Jahre Garantie und 5 Jahre Vor-Ort-Service.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2214990