93960

Sicherheitslücke erlaubt SQL-Einspeisung

28.09.2007 | 11:00 Uhr |

NukeSentinel ist ein Sicherheitsprogramm für PHP-Nuke. Jetzt wurde eine Schwachstelle entdeckt, über die Angreifer SQL-Befehle in betroffene Systeme einspeisen können.

Nach einer Meldung des Herstellers NukeScripts existiert in NukeSentinel Version 2.5.11 eine Schwachstelle, die sich zum Einspeisen von beliebigen SQL-Befehlen missbrauchen lässt. Die Sicherheitslücke entsteht durch die mangelhafte Bereinigung von Eingaben an das Cookie „admin“ (Datei: „includes/nsbypass.php“), bevor diese in SQL-Abfragen verwendet werden. Die Schwachstelle wird in der neuesten Version 2.5.12 geschlossen. (vgw)

Sie interessieren sich für IT-Security? Über aktuelle Sicherheitslücken informieren Sie die Security-Reports von tecCHANNEL in Kooperation mit Secunia. Sie können diesen Dienst auch als kostenlosen Newsletter oder als tägliche tecCHANNEL Security Summary abonnieren. Premium-Kunden haben zudem die Möglichkeit, sich bei hoch kritischen Lücken per Security Alert informieren zu lassen.

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema IT-Sicherheit

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Virenscanner

0 Kommentare zu diesem Artikel
93960