136078

Nützlich, gratis, deutsch: RegCleaner

20.12.2000 | 16:49 Uhr |

Das beliebte Registry-Tool RegCleaner ist ab sofort auch wieder auf Deutsch erhältlich. Neben dem erweiterten Sprachangebot liefert der Hersteller auch gleich eine weitere Fehler-Behebung mit.

Das beliebte Registry-Tool RegCleaner ist ab sofort auch wieder auf Deutsch erhältlich. Mit der Versionsnummer 3.7.0.631 behebt der Hersteller zusätzlich noch ein Problem, das in Zusammenhang mit der Spaltendarstellung auftreten kann.

RegCleaner sorgt für eine Art Frühjahrsputz auf dem PC. Bei der Installation von Programmen schreiben diese Daten in die Registry (siehe Glossar). Wird das Programm wieder vom Rechner entfernt, verbleiben diese Einträge meist weiterhin in der Registrierdatenbank.

Die Folge: Einträge, die ins Leere verweisen, bremsen das System mit der Zeit. Es startet langsamer, manchmal kann es auch instabil werden. Um derartige Probleme zu vermeiden sollten Sie, je nach In- und Deinstallationswut, alle paar Wochen die Registry aufräumen.

Der RegCleaner unterstützt den Anwender auf komfortable Weise bei dieser Arbeit. Nach dem Start werden alle Einträge der Registry aufgelistet, inklusive der Programm-Namen, auf die sie verweisen.

Auf diese Weise lässt sich leicht feststellen, ob in der Registry noch alte "Karteileichen" schlummern, deren zugehörige Programme schon vor Monaten gelöscht wurden.

Mit einem Klick auf ein Kontrollkästchen löscht der RegCleaner die unnötigen Einträge und das System ist von altem Ballast erlöst. Die Sprachauswahl finden Sie unter "Optionen, Sprache".

RegCleaner ist kostenlos und der Download beträgt lediglich 434 Kilobyte. (PC-WELT, 20.12.2000, mp)

Download von RegCleaner 3.7.0.631

PC-WELT Ratgeber "Zeit sparen am PC": Schneller booten

PC-WELT Ratgeber "Zeit sparen am PC": RAM-Tuning

PC-WELT Ratgeber: Turbo-Start mit Windows 95/98

0 Kommentare zu diesem Artikel
136078