2108662

Nubia: Premium-Marke von ZTE startet in Deutschland

19.08.2015 | 09:03 Uhr |

ZTE bringt seine Premium-Handymarke Nubia ab Oktober auch nach Deutschland. Los geht´s mit dem Nubia Z9 mini.

Die Premium-Handymarke Nubia des chinesischen Smartphone-Herstellers ZTE kommt ab Oktober auch nach Deutschland. In Asien und den USA sind Nubia-Smartphones bereits erhältlich. Ab Oktober wird hierzulande mit dem Nubia Z9 mini das erste Nubia-Gerät erhältlich sein.

Das Nubia Z9 mini verfügt über ein schickes Design und einen Aluminiumrahmen. Das 5-Zoll-Display zeigt Inhalte mit der Full-HD-Auflösung an. Zur weiteren Ausstattung gehören eine 13-Megapixel-Kamera mit dem Sony IMX234 Exmor RS-Sensor. Die mitgelieferte Kamera-App bietet laut dem Hersteller vielfältige Einstellungsmöglichkeiten, wie etwa für Tiefenschärfe, Belichtungszeit und Blendenöffnung. Über die 5-MP-Frontkamera können Selfies geknipst oder Video-Telefonate geführt werden.

Für die Leistung ist beim Nubia Z9 mini der 64-Bit 8-Kerner Snapdragon 615 von Qualcomm ((Quad 1.5GHz + Quad 1.0GHz) verantwortlich. Das Smartphone kommt mit Android 5.0 und besitzt einen 2 GB großen Arbeitsspeicher. Der 16 GB große interne Speicher kann über eine MicroSD-Karte erweitert werden.Der Lithium-Ionen Polymer Akku hat eine Kapazität von 3.000 mAh. Das Nubia Z9 mini wiegt 145 Gramm und ist 141.3 x 69.8 x 8.1 Millimeter groß.

Lösungswort für das IFA-Gewinnspiel: nach

Das Nubia Z9 mini ist LTE- und Dual-SIM-fähig. Unterstützt werden LTE-Bänder 800, 1800 und 2600 (Cat, 4). In Deutschland wird das Nubia Z9 mini ab Oktober für 349 Euro erhältlich. Auf der IFA 2015 in Berlin kann das neue Smartphone auf dem Stand von ZTE in Halle 25 (Stand 105) live ausprobiert werden.

Auf dem Mobile World Congress 2015 im März hatten wir übrigens die Gelegenheit, einen ersten, exklusiven Blick auf das Nubia Z9 Max zu werfen. Weitere Infos hierzu finden Sie im folgenden Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2108662