1297694

Novamedia Cost Control: GPRS-Datenzähler für PalmOS

04.04.2006 | 16:57 Uhr |

PalmOnes Treo650 hat als Nachfolger des vor allem unter Mobilfunk-Fans beliebten Smartphones Treo 600 beste Chancen, Marktanteile auf dem Markt für Business-Lösungen abzugreifen. Damit die Kosten für den mobilen Abruf von EMails und Informationen aus dem Internet überschaubar bleiben, hat das Berliner Softwarehaus novamedia MDS GmbH eine Lösung für PalmOS entwickelt.



"Cost Control" überwacht die Onlineverbindungen eines PalmOS-Gerätes im Hintergrund und ermittelt sowohl die genutzte Onlinezeit als auch das übertragene Datenvolumen. Das Programm ist in die Kommandoleiste des Palm OS Systems integriert und kann daher aus jeder Anwendung heraus den Status der aktuellen Onlinesession anzeigen.

Trägt der Anwender seine Kostendaten, wie z.B. Preis per Kilobyte, Freivolumen oder die Taktung des Tarifes ein, berechnet Cost Control automatisch auch die anfallenden Gebühren für eine Verbindung.
Alle Daten werden übersichtlich gespeichert. Eine detaillierte Einzelansicht mit der Anzeige von Start- und Endzeit einer Verbindung sowie dem Up- und
Downloadvolumen ist ebenso vorhanden wie eine Monatsauswertung der Verbindungsdaten. Eine Demoversion ist auf der Webseite des Herstellers online verfügbar, eine Lizenz der Vollversion ist für Euro 14,95 netto zu erwerben. Cost Control benötigt Palm OS 4.0 oder höher und ein Palm OS kompatibles Gerät mit einer konfigurierten Internetverbindung über WLAN oder Handy/Smartphone.

Da Geräte auf PalmOS-Basis wie der Treo 650 bisher eher als Exoten im Zoo der Smartphones auffallen, gibt dem Tool seine Daseinsberechtigung. Dabei gehen die Features von Cost Control sehr deutlich über die GPRS-Datenzählfunktionen von Windows Mobile oder SymbianOS hinaus.

» ältere News zu Novamedia

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297694