49068

Notfall-Batterie für Handys

30.01.2006 | 17:03 Uhr |

Sie stehen mit Ihrem Auto nachts am Straßenrand, ihr Fahrzeug hat schlapp gemacht. Sie wollen mit dem Handy Hilfe herbei rufen. Doch Ihr Akku ist leer. Zum Retter in der Not könnte jetzt der Mobcharger werden, eine Notfallbatterie für Handys.

Mit dem Mobcharger können Sie auch bei leerem Akku noch Ihr Mobiltelefon benutzen. Denn diese externe Einmal-Batterie sorgt laut Distributor für bis zu 90 Handy-Minuten Sprechzeit und 480 Minuten Stand-By-Betrieb.

Den Mobcharger gibt es derzeit für Handys von Nokia, Motorola, Samsung und Sony Ericsson. Für Siemens-Benq wird ein passendes Modell gerade entwickelt. Die Notfall-Batterie ist laut Distributor Chips and More etwas größer als eine Kreditkarte, wiegt 35 Gramm, befindet sich in einem verschweißten Plastik-Pack und kann vier Jahre gelagert werden.

An der Notfall-Batterie befindet sich ein Anschluss-Stecker, an den Sie das Mobiltelefon anschließen. Bereits während des Ladevorgangs soll das Mobiltelefon nach ein paar Sekunden einsatzbereit sein. Danach verfügt das Handy abhängig vom Modell über maximal 90 Minuten Sprechzeit und bis zu 480 Minuten Stand-By Betrieb.

Den Mobcharger gibt es für 7,99 Euro im Handel, unter anderem bei Amazon , Media Markt, Saturn und Karstadt.

Aufgrund seines handlichen Formats dürfte der Mobcharger in den meisten Handtaschen und Handschuhfächern problemlos Platz finden. Bei niedrigen Außentemperaturen sollten Sie den Mobcharger aber besser nicht über Nacht im Auto lassen, die Batterie dürfte sich sonst schneller entladen. Auf www.mobcharger.com finden Sie Hinweise, wie Sie möglichst sparsam mit der Batterie umgehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
49068