190990

Notebooks mit neuem Intel-Prozessor

10.01.2006 | 09:28 Uhr |

LG verbaut in seinen Notebooks M1 und P1 Intels neue Centrino-Duo-Plattform.

LG setzt bei den beiden Notebooks M1 und P1 auf Intels Centrino-Duo-Technik. Beim M1 besteht diese aus einem T2300-Prozessor mit 1,66 GHz, das P1 arbeitet mit einem T2400, der mit 1,83 GHz taktet. Beide Notebooks verfügen ferner über den Intel-Chipsatz 945PM und unterstützen WLAN per Dual-Hexaband-Antenne.

Das M1 verfügt über 512 MB DDR2-SDRAM, für die Grafikdarstellung sorgt der auf dem Mainboard integrierter Grafikchip Intel GMA 950. Die Festplatte ist 80 GB, das Display 15 Zoll groß. Das P1 besitzt 1024 MB DDR2-SDRAM, die ATI-Grafikkarte X1400 und eine 80-GB-Platte (S-ATA). Sein Display misst 15,4 Zoll.

LG legt bei beiden Geräten besonderen Wert auf Sicherheit: So kommt im M1 und im P1 ein integrierter Fingerprint-Sensor zum Einsatz, der die Notebooks vor unbefugtem Zugriff schützen soll. Auch die Festplatte lässt sich mittels Passwort sichern.

Die beiden LG-Notebooks M1 und P1 sollen ab Ende Januar erhältlich sein. Das M1 kostet ab etwa 1350 Euro, das P1 ab rund 1800 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
190990