1164325

Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check

04.11.2011 | 12:01 Uhr |

Im neuen MediaMarkt-Prospekt werden LED-TVs, Notebooks, externe Festplatten und Smartphones angepriesen. Im PC-WELT-Check: Das taugen die Angebote wirklich.

Das Motto des neuen MediaMarkt-Katalogs lautet "Der neue Media Markt Preis." Auf der Titelseite des Prospekts wirbt MediaMarkt für den 3D-LED-Fernseher UE46D6500 von Samsung, der für 999 Euro erhältlich ist. Der 46-Zoll-Fernseher (116cm) unterstützt Mega-Teletext, Hbb-TV und bietet eine WLAN-Unterstützung. Hinzu kommen ein Triple-Tuner (DVB-T, DVB-S, DVB-C), drei USB-Steckplätze und für vier HDMI 1.4-Anschlüsse. TV-Sendungen können über USB auf einer externen Festplatte gespeichert werden. Im PC-WELT-Preisvergleich bietet der günstigste Anbieter den Fernseher für 974 Euro an , wobei hier allerdings noch Versandkosten in Höhe von 26 Euro hinzu kommen. Bei Amazon ist der Fernseher derzeit für deutlich über 1100 Euro erhältlich.

Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check
Vergrößern Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check

Toshiba Satellite C670-178 für 479 Euro

Ebenfalls auf der Titelseite des Prospekt bewirbt MediaMarkt ein 17-Zoll-Notebook von Toshiba. Das Gerät trägt die Bezeichnung Toshiba Satellite C670-178. In dem Gerät steckt Intels mobile CPU Core i3-2330M (2,2 GHz, 3 MB Intel Smartcache). Zúr weiteren Ausstattung gehören ein DVD-Multiformat-Brenner mit Double-Layer-Funktion, Wireless LAN 802.11 b/g/n, 2 x USB 2.0, Multikartenleser, VGA Web Cam. Als Betriebssystem wird Windows 7 Home Premium in der 64-Bit-Fassung mitgeliefert.

PC-WELT meint: Für ein 17-Zoll-Notebook ist das Toshiba-Gerät bei MediaMarkt tatsächlich zu einem günstigen Preis erhältlich, bietet aber keinerlei technische Besonderheiten, wie etwa USB 3.0 oder ähnliche Extras. Aber: In dem Gerät steckt keine spielefähige Grafiklösung, zumindest nicht bei halbwegs aktuellen Spielen und maximaler Displayauflösung.

Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check
Vergrößern Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check

Lenovo G570 M519SGE für 399 Euro

Das Notebook Lenovo G570 M519SGE besitzt ein 15,6"-Display und 4096 MB Arbeitsspeicher. In dem Gerät steckt mit Intel Core i3-2330M die gleiche mobile CPU, wie beim oben beschriebenen Toshiba-Modell. Zur weiteren Ausstattung gehören ein DVD-Multformat-Brenner mit Double-Layer-Funktion, Intel HD 3000 Grafik mit shared Memory, Wireless LAN 802.11 b/g/n, 4 x USB 2.0, HDMI, 5-in-1-Multikartenleser, 0,3 MP Webcam und Windows 7 Home Premium (64-Bit).

PC-WELT meint: Ähnlich wie beim Toshiba-Modell besitzt auch das Lenovo-Modell keine spielfähige Grafik und auch kein USB 3.0. Dafür erhält man aber ein Core-i3-Notebook zu einem wirklich sehr guten Preis. Der Core i3 kommt allerdings ohne Turbo-Boost-Funktion. In der Regel sind für unter 400 Euro nur Notebook mit deutlich schwächeren AMD-CPUs (wie dem E-350) erhältlich.

Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check
Vergrößern Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check

Sony VPCEH2N1E-B für 599 Euro

Im Sony-Notebook steckt Intels Core i5-2430M (2,40 GHz mit Intel Turbo-Boost 2.0, 3 MB Intel Smart Cache). Zur weiteren Ausstattung gehören ein 15,5"-Display, DVD-Multiformatbrenner, Wireless LAN 802.11 b/g/n, 4 x USB 2.0, Bluetooth 3.0, HDMI, Multikartenleser, Webcam und Windows 7 Home Premium (64-Bit).

PC-WELT meint: In diesem Notebook steckt die stärkere Core-i5-CPU. Das Notebook verfügt aber ebenfalls nur über eine schwache Grafiklösung. Zum gleichen Preis erhält man das Acer Aspire 5750G (PC-WELT Test) oder das Dell Inspiron 15R mit größerer Festplatte (750 GB) und besserer Grafikkarte (Geforce GT 525M oder GT 540M).

Asus A73SV-TY317V für 699 Euro

In diesem Notebook mit 17,3"-Display steckt Intels Core i5-2410M, der mit 2,3 GHz getaktet ist und Turbo-Boost 2.0 (bis zu 2,9 GHz) unterstützt. Hinzu kommen satte 8 GB Arbeitsspeicher und eine große 1-Terabyte-Festplatte. Zur weiteren Ausstattung gehören ein DVD-Multiformatbrenner, Wireless LAN 802.1 b/g/n, 4 x USB 2.0, HDMI, Multikartenleser, Webcam und Windows 7 Home Premium (64-Bit).

PC-WELT meint: Das Notebook wird von Media Markt zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis angeboten. Der mobile Rechner besitzt eine große Festplatte, eine ordentliche Grafikkarte und viel Arbeitsspeicher, der allerdings in den meisten Fällen kaum mehr Tempo bringt als 4 GB. Wir vermissen bei dem Notebook nur noch ein Blu-Ray-Laufwerk und USB 3.0.

Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check
Vergrößern Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check

Sony VPCF23S1E/B für 1299 Euro

Das Sony-Notebook verfügt über ein 16,4"-Display und kommt mit Intels Core i7-2670QM (2,2 GHz, 6 MB Cache). Per Turbo-Boost-Funktion wird der Prozessor bei Bedarf auf bis zu 3,1 GHz übertaktet.Zur weiteren Ausstattung gehören 8 GB Arbeitsspeicher, 750 GB Festplattenkapazität (SATA, 5400 U/Min), Blu-Ray-Brenner, Bluetooth 3.0, Wireless LAN 802.11 b/g/n, 2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, HDMI, Multikartenleser, 1,3 MP HD-Webcam, beleuchtete Tastatur und Windows 7 Home Premium (64-Bit).

PC-WELT meint: Zu dem fairen Preis erhält man ein Luxus-Notebook mit üppiger Ausstattung. Der Core i7-Prozessor verfügt über 4 Kerne. Hervorzuheben sind außerdem der Blu-Ray-Brenner, die USB-3.0-Anschlüsse und eine flotte 750 GB-Festplatte. Wer ein vergleichsweise günstigeres Luxus-Notebook sucht, der sollte sich das Samsung RF711 (PC-WELT Test) vor allem in einer Konfiguration mit Core i5 anschauen.

Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check
Vergrößern Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check

Externe Festplatten mit 500 GB und 1000 GB

Wer viele Daten bequem transportieren möchte, der greift zu einer 2,5"-Festplatte. MediaMarkt hat aktuell zwei Modell im Angebot: von Seagate und Toshiba. Die externe Festplatte Seagate FreeAgent GoFlex portable bietet für 59 Euro insgesamt 500 GB Speicherplatz und unterstützt USB 3.0. Das Toshiba-Modell trägt die Bezeichnung Stor.e Alu 2 und bietet satte 1 TB Speicherplatz zu einem Preis von 77 Euro.

Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check
Vergrößern Neuer Mediamarkt-Prospekt im PC-WELT-Check

Samsung Galaxy Note für 529 Euro

Das Samsung Galaxy Note ist erst seit wenigen Tagen erhältlich und fällt vor allem aufgrund seines großen 5,3-Zoll-AMOLED-Display auf. Der vom Hersteller empfohlene Preis liegt bei 699 Euro. Der tatsächliche Preis liegt natürlich weit unter den Herstellerangaben. So bietet MediaMarkt das Smartphone mit Android 2.3.4 für 529 Euro an. In dem Smartphone stecken eine flotte Dual-Core-CPU mit 1,4 GHz, 16 GB Speicher und eine 8-Megapixel-Kamera. Weitere Infos zu dem Gerät finden Sie in diesem Aritkel. Bei Amazon ist das Galaxy Note derzeit für 533 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1164325