209100

Notebookfestplatte mit 160 GB

31.08.2006 | 11:57 Uhr |

Fujitsu nimmt die Verfolgung von Seagate auf und hat eigene Notebookfestplatten mit bis zu 160 GB Speicherplatz angekündigt.

Mit der MHW2 BH hat Fujitsu eine neue Serie an Notebookfestplatten angekündigt, die bis zu 160 GB Speicherplatz bieten. Dabei kommt die Perpendicular Recording-Technologie zum Einsatz, die höhere Kapazitäten durch geringeren physikalischen Platzbedarf der Daten ermöglicht. Fujitsus Topmodell der neuen Serie wird über zwei Magnetscheiben mit jeweils 80 GB Fassungsvermögen verfügen. Die Festplatten werden mit 5.400 Umdrehungen pro Minute arbeiten.

Alle MHW2 BH-Platten sind mit 8 MB Cache ausgestattet. Der Energieverbrauch hält sich laut Hersteller mit etwa 1,9 Watt beim Lesen und Schreiben in überschaubaren Grenzen. Fujitsu wird die Festplatten im Oktober in Varianten mit 40, 80, 120 und 160 GB ausliefern, wahlweise mit parallelem ATA-Anschluss oder mit Serial-ATA-Schnittstelle. Konkurrent Seagate hat eine ähnliche Festplattenserie bereits im Handel, zudem produziert Toshiba derzeit die ersten Modelle einer 200-GB-Notebookfestplatte.

Verpassen Sie keine IFA-Info und abonnieren Sie den täglichen - oder auch den wöchentlichen - Newsletter !

0 Kommentare zu diesem Artikel
209100