95946

Notebook für weniger als 1000 Euro

23.04.2002 | 13:27 Uhr |

"Mehr Notebook zum gleichen Preis" will Vobis jetzt mit dem Highscreen XI 14-C1200 potenziellen Käufern bieten. Dazu stattet der PC-Händler das Notebook im Vergleich zum Vorgängermodell mit einem Intel Celeron mit 1200 Megahertz aus. Bislang werkelte ein 1000 Megahertz Intel Celeron vor sich hin. Der Preis für den Flachmann bleibt allerdings gleich: 999 Euro.

"Mehr Notebook zum gleichen Preis" will Vobis jetzt mit dem Highscreen XI 14-C1200 potenziellen Käufern bieten. Dazu stattet der PC-Händler das Notebook im Vergleich zum Vorgängermodell mit einem Intel Celeron mit 1200 Megahertz aus. Bislang werkelte ein 1000 Megahertz Intel Celeron vor sich hin. Der Preis für den Flachmann bleibt allerdings gleich: 999 Euro.

Der CPU stehen 128 Megabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Über die Grafikpower verliert der Online-Händler kaum ein Wort - einziges Detail ist ein nicht näher genannter Grafikchip, der mit bis zu 32 Megabyte "shared memory" arbeitet.

Das 14-C1200 Notebook wird mit einem 24fach CD-ROM-Laufwerk sowie einer 15 Gigabyte Festplatte ausgeliefert. Darüber hinaus verfügt es über ein 14,1 Zoll TFT-XGA-Display, ein 56K-Modem sowie einen 10/100-Mbps-Netzwerk-Anschluss. Angetrieben wird das Notebook von einem Lithium-Ionen Akku.

Als Anschlüsse stehen zwei USB, eine parallele und eine PS/2 Schnittstelle sowie VGA- und Audio-Ausgänge zur Verfügung. Das Modell wird mit dem Betriebssystem IBM PC DOS 7 ausgeliefert.

Der PC-Händler bietet standardmäßig einen 24 Monate Pick-Up-Service an. Das neue Notebook soll ab Donnerstag in allen Filialen und im Online-Shop von Vobis erhältlich sein.

PC-WELT Topliste der Notebooks

Lidl-Schnäppchen: Notebook und Software (PC-WELT Online, 18.04.2002)

Hewlett-Packard: Schickes Einsteiger-Notebook (PC-WELT Online, 17.04.2002)

Toshiba: Notebook mit Geforce-4-Chip (PC-WELT Online, 26.03.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
95946