254961

Notebook-Leichtgewichte für unterwegs

27.02.2003 | 16:04 Uhr |

JVC bringt Ende März zwei Mini-Notebooks auf den Markt: MP-XP7250 und MP-XP7230. Mit Abmessungen von 22,5 x 2,8 x 15,2 Zentimeter und einem Gewicht von rund 950 Gramm sind die beiden Neuen laut Hersteller die leichtesten und kleinsten Pentium-3-Notebooks mit Wireless LAN weltweit.

JVC bringt Ende März zwei Mini-Notebooks auf den Markt: MP-XP7250 und MP-XP7230. Mit Abmessungen von 22,5 x 2,8 x 15,2 Zentimeter und einem Gewicht von rund 950 Gramm sind die beiden Neuen laut Hersteller die leichtesten und kleinsten Pentium-3-Notebooks mit Wireless LAN weltweit.

Das MP-XP7250 besitzt einen Intel Pentium 3-M mit 933 Megahertz, 384 Megabyte Speicher und eine 40 Gigabyte Festplatte. Über das integrierte Wireless LAN-Bauteil kann der Nutzer auf das Internet zugreifen.

Das MP-XP7230 fällt leistungsmäßig eine Nummer kleiner aus. Zwar läuft auch in diesem Notebook ein Pentium 3-M mit 933 Megahertz, der Arbeitsspeicher beläuft sich aber nur auf 256 Megabyte und die Festplatte bietet Platz für 30 Gigabyte. Das Gewicht dieses Leichtgewichts beträgt 895 Gramm.

Das 8,9-Zoll-Display stellt bei beiden Notebooks maximal 1024 x 600 Pixel dar, für die Soundwiedergabe sind zwei Lautsprecher eingebaut. Über die Mini-VGA-Schnittstelle können Sie einen Monitor anschließen. Weitere Anschluss-Möglichkeiten sind Firewire, zweimal USB 2.0, RJ-11, sowie Schnittstellen für Mikrofon und Kopfhörer. Außerdem gibt es Steckplätze für PC- und SD-Steckkarten.

JVC verspricht mit dem Dual-Akkusystem bei beiden Geräten eine Gesamt-Akku-Laufzeit von 5,5 Stunden. Der im Lieferumfang enthaltene Zusatzakku lässt sich während des Notebook-Betriebs wechseln.

Auf beiden Notebooks ist Windows XP Professional installiert. Außerdem sind Pinnacle Studio 8 SE, Imagemixer und VCD 1.1VJ für die Bild- und Videobearbeitung an Bord. Zum Schutz vor Viren ist Norton Antivirus 2003 installiert.

Der Lieferumfang umfasst einen Akku (zwei Stunden Laufzeit), Zusatzakku (3,5 Stunden Laufzeit) und VGA-Adapter. Optional sind unter anderem ein CD-ROM-Laufwerk und ein Langzeitakku erhältlich. Die Garantiezeit beträgt 24 Monate.

Das MP-XP7250 kostet 2199 Euro, der kleinere Bruder MP-XP7230 kommt auf 1999 Euro. Die Notebooks sind ab Ende März im Handel erhältlich.

PC-WELT Testberichte: Notebooks

PC-WELT Topliste der Notebooks

0 Kommentare zu diesem Artikel
254961