167262

Notebook-Chipsatz von AMD unterstützt Avivo-Technologie

29.03.2007 | 16:43 Uhr |

Von AMD ist ab sofort der M690-Chipsatz für Notebooks verfügbar. Besonderheiten des Chipsatzes sind unter anderem der integrierte HDMI- sowie ein separater DVI-Ausgang.

Der AMD-M690-Chipsatz für Notebooks ist ab sofort verfügbar. Dies hat der Hersteller heute verlauten lassen.

Der Chipsatz mit ATI-Radeon-X1200-Grafik-Prozessor ist laut Herstellerangaben der erste für mobile Rechner, der die Avivo-Technologie von ATI unterstützt. Des Weiteren bietet der AMD M690 einen integrierten HDMI- sowie einen separaten DVI-Ausgang.

Vorteile will AMD Anwendern mit dem Chipsatz auch in Sachen Akkulaufzeit bieten. Dabei spielt die Memory Technologie "Display Cache" beim M690 Chipsatz eine Schlüsselrolle. Die Technologie erlaubt die CPU-Nutzung in einer Low-Power-Betriebsart - kombiniert mit dem Design der AMD-Turion-64X2-Dual-Core-Mobile-Technologie sollen so um bis zu 30 Minuten längere Laufzeit erzielt werden können.

"AMDs CPU- und GPU-Technologien arbeiten optimal zusammen und bieten professionellen Anwendern sowie Endverbrauchern, die ihre Computersysteme unterwegs nutzen, erstklassige Grafik- und Multimedia-Leistung und eine längere Batterielaufzeit als bisherige Systeme", sagte Phil Eisler, Corporate Vice President und General Manager, AMD Chipset Division.

Diverse Hersteller sitzen bereits in den Startlöchern. AMD zufolge werden Asus, Fujitsu Siemens Computers und HP Notebooks mit dem AMD-M690-Chipsatz und AMD-Turion-64-X2-Dual-Core-Mobile-Technologie auf den Markt bringen.

Einen Überblick über den M690-Chipsatz können Sie sich hier verschaffen (englischsprachig) . Dort finden Sie auch Spezifikationen zum Chipsatz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
167262