Notebook

Acer Ultrabook S3 vorgestellt

Freitag, 02.09.2011 | 18:47 von Michael Söldner
Fotostrecke Acer stellt auf der IFA sein Ultrabook S3 vor
© acer.de
Hersteller Acer hat auf der IFA 2011 sein Ultrabook S3 vorgestellt, welches durch geringe Abmessungen bei gleichzeitig langer Akkulaufzeit überzeugen soll.
Nach Netbooks und Tablets sollen nun Ultrabooks für weitere Absatzrekorde sorgen. Acer stellt mit dem Ultrabook S3 einen neuen Vertreter dieser besonders leichten und dünnen Laptops auf der IFA vor. Das 13,3 Zoll große Gerät wird von einem stromsparenden Intel Prozessor (i3, i5 oder i7) angetrieben. Auch bei der Größe des Speichers kann sich der Kunde zwischen einer 240 GB SSD und herkömmlichen Festplatten mit 320 oder 500 GB entscheiden. Allen Versionen mit klassischer HDD gemein ist ein zusätzlicher Flash-Speicher mit 20 GB, der dazu genutzt wird, das Notebook schneller aus dem Standby-Modus erwachen zu lassen. Acer gibt diese Wartezeit bei allen Ausführungen mit flotten 1,5 Sekunden an.


Auch bei den Abmessungen wird das Ultrabook S3 den Vorgaben an diesen neuen Gerätestandard gerecht. Die Höhe beträgt maximal 17 Millimeter, das Gewicht fällt mit 1,3 Kilogramm ebenfalls sehr gering aus. Trotzdem soll der verbaute Akku das Notebook sieben Stunden lang mit Strom versorgen. Nutzt man den Deep Sleep Modus, so kann die Laufzeit sogar auf 50 Stunden gesteigert werden.

Die Preisspanne für das Ultrabook S3 liegt je nach Ausstattung bei 799 bis 1.199 Euro. Die ersten Modelle der neuen Acer-Notebooks sollen bereits im September in Deutschland erscheinen.

Freitag, 02.09.2011 | 18:47 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • wall9876 12:17 | 08.09.2011

    Acer Ultrabook S3 vorgestellt

    Aber ohne einen Einschub fuer eine SIM-Karte bleibt das Ding wie Blei im Laden liegen.

    Antwort schreiben
1108953