184041

Ein Drittel aller Suchmaschinentreffer sind vergiftet

08.06.2010 | 14:21 Uhr |

Ein Sicherheitsunternehmen meint, die Suchmaschinenbetreiber würden es nicht schaffen mehr als die Hälfte der potenziell gefährlichen Links in ihren Trefferlisten zu entfernen. Ein Gratis-Tool soll Internet-Nutzer schützen.

Online-Kriminelle nutzen schon seit längerer Zeit Suchmaschinenoptimierung (SEO), um eigens erstellte Seiten in den Trefferlisten von Google und Co. weit vorne zu platzieren. Wofür seriöse Unternehmen Monate brauchen, schaffen sie mittels "Black SEO" in Tagen. Die Bemühungen der Suchmaschinen ihre Trefferlisten sauber zu halten, scheitern angesichts der schieren Masse.

Das Sicherheitsunternehmen Symantec hat zwei Wochen lang die jeweils 100 ersten Treffer für die 300 beliebtesten Suchanfragen analysiert. Die Untersuchungen haben ergeben, dass im Durchschnitt ein Drittel der Treffer zu potenziell gefährlichen Seiten führen. Die speziell erstellten Web-Seiten verbreiten Malware oder betrügerische Schutzprogramme, versuchen Anmeldedaten für Online-Dienste abzugreifen. Nur etwa die Hälfte der riskanten Links würden von Google, Bing und Co. entdeckt und entfernt.

Norton Safe Search
Vergrößern Norton Safe Search
© 2014

Symantec bietet mit Norton Safe Web Lite eine kostenlose Software an, die Trefferseiten von Google, Bing und Yahoo, im Browser mit einer Bewertung versieht. Das darin enthaltene Norton Safe Search liefert gleich gefilterte Suchergebnisse. Norton Safe Web Lite ist als Beta-Version für begrenzte Zeit kostenlos erhältlich und enthält die entsprechende Funktionalität aus Norton Internet Security 2011.

Kostenlose Alternativen zu dieser Lösung, die derzeit nur für englische Windows-Versionen (Windows 7/Vista/XP) angeboten wird, gibt es bereits seit einiger Zeit. AVG bietet seinen Linkscanner an, McAfee den SiteAdvisor und Finjan hat mit SecureBrowsing ebenfalls ein Gratisangebot parat. Außerdem gibt noch das Community-Projekt WOT (Web of Trust). Alle vier haben wir bereits vorgestellt .

0 Kommentare zu diesem Artikel
184041