139678

Norton Antivirus Update zurückgezogen

11.07.2000 | 12:04 Uhr |

Symantec hat das neuste "Live-Update" für Norton Antivirus vom 30.6.2000 zurückgezogen. Grund dafür sind Systemabstürze bei Rechnern, die unter Windows 2000 laufen. Es ist unklar, ob der Fehler mit dem kürzlich entdeckten Bug verwandt ist, bei dem ebenfalls ein Live-Update mit Windows 2000 Probleme verursachte.

Symantec hat das neuste "Live Update" für Norton Antivirus vom 30.6.2000 zurückgezogen. Grund dafür sind Systemabstürze bei Rechnern, die unter Windows 2000 laufen. Es sind allerdings nur Systeme betroffen, die das Windows-NTFS-Dateisystem und eine ATA-Ultra66-Disk-Controller-Karte benutzen.

Es ist unklar, ob der Fehler etwas mit dem Bug zu tun hat, bei dem ebenfalls ein Live-Update mit Windows 2000 Probleme verursachte. Schwierigkeiten mit der Maussteuerung, ein Versagen der Tastatur-LED und bisweilen Rechnerabstürze waren damals der Grund dafür, das Symantec ein weiteres "Live Update" herausbrachte, das diese Fehler beheben sollte. Nun wird vermutet, dass die aktuellen Schwierigkeiten auf die damaligen zurückzuführen sein könnten. (PC-WELT, 11.07.2000, meh)

Bug in Norton Antivirus (PC-WELT Online, 6.7.2000)

PC-WELT-Test: Antivirensoftware

0 Kommentare zu diesem Artikel
139678