89212

Norton 360: Symantec kündigt Onecare-Konkurrenten an

31.05.2006 | 17:11 Uhr |

Symantec wird seinen neuen Internetsicherheitsservice für Privatanwender unter dem Produktnamen "Norton 360" auf den Markt bringen. Das Produkt ist Symantecs Antwort auf Microsofts Windows Live Onecare.

Stößt es da etwa Symantec bitter auf, dass Microsoft mit Windows Live Onecare ein Sicherheitsprodukt auf den Markt bringt oder ist die Bezeichnung "360" gerade hip? Jedenfalls kündigt Symantec am Mittwoch an, dass es seinen Internetsicherheitsservice für Privatanwender, der bisher unter dem Codenamen "Genesis" entwickelt wurde, unter dem Namen Norton 360 auf den Markt bringen wird. Ähnlichkeiten zu einem Microsoft-Produkt, das nichts mit Sicherheit zu tun hat, "Xbox 360", drängen sich da auf.

Das "360" im Namen symbolisiert laut Angaben von Symantec eine 360-Grad-Abwehr gegen alle PC-Gefahren für Privatanwender. Norton 360 wird neben einen Virenscanner und Firewall auch neue Technologien zur Abwehr von Phishing-Attacken bieten, so Symantec. Hinzu kommen Backup-Funktionen und Systempflegetools.

Vor dem Erscheinen der finalen Version soll es einen öffentlichen Betatest geben, für den sich interessierte Anwender bereits jetzt auf dieser Seite anmelden können. Norton 360 wird es sowohl für Windows XP als auch für Windows Vista geben.

Microsoft hat am Mittwoch den Startschuss für sein erstes Sicherheitsprodukt gegeben. In den USA ist ab sofort Windows Live Onecare verfügbar ( wir berichteten ). Für 49,95 Euro im Jahr erhalten Anwender ein Komplett-Sicherheitspaket, das sich auf bis zu drei Rechnern installieren lässt.

Neben Symantec hat auch McAfee bereits ein Konkurrenzprodukt zu Windows Live Onecare angekündigt. Dieses wird derzeit unter dem Codenamen Falcon entwickelt. Die finale Version wird im September auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
89212