126966

Norman ergänzt Partnerprogramm

20.04.2007 | 11:04 Uhr |

Vor gut einem Jahr hat Norman sein erstes differenzierendes Partner-Programm verabschiedet. Nun gilt es ans Feintuning.

Vor gut einem Jahr hat Norman sein erstes differenzierendes Partner-Programm verabschiedet. Der Security-Hersteller hat seine Vertriebspartner in Gelegenheitskäufer (einfache Reseller), in Norman Authorized Partner und in "Security Leader" eingeteilt. Letztere müssen sich verpflichten, mindestens 15.000 Eurojährlich mit Norman-Lösungen umsetzen. Ferner benötigen sie mindestens zwei Mitarbeiter, einen Techniker und einen Verkäufer, die die dazugehörigen Schulungen erfolgreich absolvieren. Innerhalb eines Jahres ist es nun Norman gelungen 25 derartige "Security Leader" für sich zu gewinnen.

200 weitere Fachhändler haben sich mittlerweile für das Norman Partnerprogramm autorisieren lassen. Hinzu kommen etwa 300 Wiederverkäufer, die zwar nicht in das Partnerprogramm eingebunden sind, aber mehr oder weniger regelmäßig bei Norman ordern.

Um auch ihnen die Teilnahme am Partnerprogramm schmackhaft zu machen, verstärkt Norman seine Anstrengungen für die autorisierten Reseller. So erhalten ab sofort die Security Leader einen Werbekostenzuschuss in Höhe von drei Prozent ihrer jährlichen Netto-umsätze mit Norman-Produkten. Diese Mittel können die Premium Partner zum Erstellen von Pressemitteilungen und Anzeigen, zur Produktion von Flyern und Broschüren sowie für Endkunden-Mailings und Newsletter verwenden.

Doch auch die 200 Norman Authorized Partner gehen keinesfalls leer aus. Sie können sich individuelle Marketing-Materialien im "Norman Creative Center" erstellen lassen. Dazu nutzen sie vom Hersteller vorgegebene Musterformulare, die sie mit eigenen Texten, Logos und Bilder ergänzen können. Auf jeden Fall sollten sie dort ihre Kontaktdaten eintragen. (rw)

0 Kommentare zu diesem Artikel
126966