117226

Norma lockt mit 999-Euro-Notebook

27.12.2005 | 10:12 Uhr |

Ins neue Jahr startet Norma mit einem 999-Euro-Notebook und allerlei digitalem Zubehör. Das Norma-Modell ähnelt grundsätzlich zwar sehr dem ab dem 28. Dezember erhältlichen Angebot von Aldi Süd, unterscheidet sich aber bei den Home Entertainment-Eigenschaften doch ganz erheblich.

Norma verkauft ab dem 2. Januar ein Notebook, eine Musicbox, einen Videokonvertierer und diverses Zubehör.

Das Bluemedia-Notebook BM-9102 gehört zur Klasse der Sub-Notebooks. Für die Rechenleistung sorgen ein AMD Mobile Turion TM 64 MT30-Prozessor und 512 MB Arbeitsspeicher.

Für die Datenspeicherung sind im 303 x 225 x 28 Millimeter (L x B x H) großen Notebook eine 80-GB-Festplatte mit 5400 Umdrehungen pro Minute und 8 MB Cache sowie ein 8-fach DVD-Double-Layer-Brenner vorhanden. Mit dem integrierten 3-in-1-Kartenleser lassen sich MMC- , SD- und MS-Karten lesen und beschreiben.

Für die Grafik sorgt ein ATI Radeon Xpress 200-Chip, der sich seinen Speicher vom ohnehin nicht allzu großzügig dimensionierten Arbeitsspeicher des Notebooks abzwackt.

Das Display ist wie für diese Notebookklasse üblich vergleichsweise klein dimensioniert, es besitzt eine Bildschirmdiagonale von zwölf Zoll, die Auflösung beträgt 1280 x 800 dpi. Dafür bringt das Notebook auch nur 1,8 Kilogramm auf die Waage – ohne Akku wohlgemerkt.

Das Notebook ist für WLAN 802.11b/g vorbereitet und besitzt einen Netzwerkchip (10/100 Megabit pro Sekunde). Alternativ kann auch das eingebaute Analogmodem fürs gemächliche Surfen genutzt werden.

Windows XP Home ist als Betriebssystem installiert. Von Sun kommt die Bürosuite Star Office 7.0. Außerdem werden Corel Draw Essential 2.0, Marco Polo Euroroute 2005 und Norton Internet Security 2005 mitgeliefert.

Norma verkauft das BM-9102 für 999 Euro. Das Gerät ist sicherlich kein Leistungsbolzen, für alltägliche Officearbeiten und Internetnutzung reicht es aber allemal. Dieses Notebook entspricht im Preis und in wesentlichen Ausstattungsmerkmalen dem ab morgen erhältlichen Aldi Süd-Notebook . Das Aldi-Modell besitzt allerdings eine TV-/Radiokarte mit Fernbedienung, dafür ist dessen Festplatte etwas kleiner.

0 Kommentare zu diesem Artikel
117226