1863141

Nokia veröffentlicht Refocus-App für Lumia-Smartphones

14.11.2013 | 05:59 Uhr |

Mit Nokias Refocus-App lässt sich auf Lumia-Smartphones mit PureView-Technologie eine Lichtfeld-Kamera simulieren.

Bei der Lichtfeld-Fotografie wird ein Foto mit durchgehender Schärfentiefe aufgenommen. Das Bild kann dann nachträglich mit einem Fokuspunkt ausgestattet werden, der alles, was außerhalb von ihm liegt, verschwommen erscheinen lässt. Die dafür nötige Kamera-Hardware, wie etwa die Lytro Lichtfeld-Kamera , ist mit einem Anschaffungspreis von 480 Euro jedoch nicht ganz billig.

Nokia bietet mit seiner Refocus-App nun eine günstigere Alternative an. Die Anwendung erscheint in dieser Woche kostenlos im Windows Phone App-Store und ist mit Nokia-Smartphones kompatibel, die mit der PureView-Technologie ausgestattet sind. Dazu zählen das Lumia 920, das Lumia 925, das Lumia 1020 und das Lumia 1520.

Die besten Smartphone-Apps für beeindruckende Fotos

Im Gegensatz zu einer echten Lichtfeld-Kamera wendet die Nokia-App einen Trick an und nimmt zwei bis acht unterschiedliche Fotos von ein und dem selben Motiv auf. In der App kann der Nutzer anschließend den gewünschten Fokuspunkt auswählen und die Software lässt den Vorder- oder Hintergrund per Entfernungsberechnung verschwimmen. Das fertige Foto lässt sich dann als 5-Megapixel-JPG abspeichern. Alternative für iOS-Nutzer: Die Foto-App Focus Twist .

Video: Nokia Lumia 925 im Kamera-Check
0 Kommentare zu diesem Artikel
1863141