1700363

Nokia stellt Lumia 720 und Nokia Lumia 520 vor

25.02.2013 | 09:55 Uhr |

Nokia hat den Mobile World Congress dafür genutzt, um neue Smartphones mit Windows Phone 8 vorzustellen: Das Lumia 720 und Nokia Lumia 520. Wir geben dazu eine erste Einschätzung. Zugleich teilten die Finnen mit, dass die Here-Location-Dienste auch für Geräte anderer Hersteller im Windows Phone-Ökosystem verfügbar sein werden.

Nokia hat auf dem Mobile World Congress zwei neue Smartphones für unterschiedliche Preissegmente vorgestellt: Das Nokia Lumia 720 und das Nokia Lumia 520.

Das Nokia Lumia 720 soll eine 6,7-MP-„High-End Kamera“ besitzen. Es kommt mit einer f/1.9-Blende und Optik von Carl Zeiss. Die 1,3-MP-Frontkamera macht Aufnahmen in HD-Qualität; dank der Weitwinkel-Funktion eignet sie sich auch, um Gruppenfotos mit Freunden aufzunehmen. Zur Ausstattung gehören Nokia Musik, die Here-Location-Dienste und die Möglichkeit, mit optionalen Covern Wireless Charging hinzuzufügen – das Smartphone kann dann ohne Ladekabel aufgeladen werden. Ein 1.0 GHz Dualcore Snapdragon S4-Prozessor treibt das Smartphone an. Der interne Speicher ist 8 MB groß, das RAM umfasst 512 MB.

Das Nokia Lumia 720 mit 4,3-Zoll-Display wird in den Farben Schwarz, Weiß, Cyan, Gelb und Rot erhältlich sein und in Deutschland voraussichtlich im 2. Quartal zum Preis von 379 Euro (inklusive Steuern, ohne Vertrag) in den Handel kommen.

Das Nokia Lumia 520 lässt sich auch mit Handschuhen bedienen
Vergrößern Das Nokia Lumia 520 lässt sich auch mit Handschuhen bedienen

Nokia Lumia 520

Das Nokia Lumia 520 ist preislich darunter angesiedelt. Es besitzt eine 1 GHz Dualcore Snapdragon-CPU und eine 5-MP-Kamera. Interner Speicher und RAM sind genauso dimensioniert wie beim Lumia 720. Es kommt ebenfalls mit Nokia Kamera-Apps, Nokia Musik für kostenloses Musik-Streaming, was auch offline funktioniert, und den Here Location-Diensten. Der Bildschirm ist 4 Zoll groß. Das Nokia Lumia 520 wird in den Farben Gelb, Rot, Cyan, Weiß und Schwarz in Deutschland voraussichtlich im 2. Quartal 2013 zum Preis von 199 Euro (inklusive Steuern, ohne Vertrag) erhältlich sein.

Nokia Lumia 520 & Lumia 720 im Video vorgestellt

 
Nokia Here auch für Nicht-Nokia-Smartphones

Nokia kündigt außerdem an, dass die Here Location-Dienste in ausgewählten Märkten auch für Windows Phone-Modelle anderer Hersteller erhältlich sein werden.

Beim Nokia Lumia 720 handelt es sich um das erste Smartphone mit Unibody-Gehäuse von Nokia mit MicroSD-Slot.
Vergrößern Beim Nokia Lumia 720 handelt es sich um das erste Smartphone mit Unibody-Gehäuse von Nokia mit MicroSD-Slot.

Erste Einschätzung

Die beiden Lumia-Modelle 520 und 720 sind gute Mittelklasse-Smartphones zu einem extrem günstigen Preis. Sie sind schick, fühlen sich in der Hand gut an und vor allem wertig. Interessant wird das Ganze durch die vielen Farbvarianten. Darüber hinaus sind von Beginn an die neuesten Nokia-Dienste wie etwa "Here" und "Music Plus" installiert - leider konnten wir das nicht näher ausprobieren, da das WLAN-Netz überlastet war. Insgesamt können wir sagen, dass die Geräte gut für Einsteiger sind, eine richtige Sensation sind sie aber nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1700363