1671487

Nokia plant PureView Windows Phone für 2013

24.01.2013 | 05:44 Uhr |

Nokia will aktuellen Gerüchten zufolge in diesem Jahr ein Windows-Phone-Smartphone mit der PureView-Foto-Technologie veröffentlichen.

Während sich Nokias bisherige Lumia-Smartphones als Allround-Modelle am Markt etablieren konnten, plant der finnische Handy-Hersteller nun eine Lumia-Version für Foto-Enthusiasten. Das will das IT-Magazin The Verge aus brancheninternen Quellen erfahren haben. Das Kamera-Smartphone wird derzeit unter dem Codenamen EOS entwickelt und soll auf Microsofts neues mobiles Betriebssystem Windows Phone 8 setzen.

Das Design des EOS soll sich von den aktuellen Lumia-Geräten unterschieden. Nokia will hier angeblich statt auf Polycarbonat auf ein Aluminium-Gehäuse setzen. Das EOS soll außerdem abgerundete Ecken bieten. Das neue Smartphone-Outfit wird den Gerüchten zufolge auch bei anderen Lumia-Modellen zum Einsatz kommen. Laut The Verge arbeitet Nokia derzeit an einem Lumia 920-Nachfolger sowie einem weiteren Modell für den mittelpreisigen Sektor. Beide Smartphones sollen ebenfalls ein Aluminium-Gehäuse bekommen.

Die Kamera-Trends für 2013

Nokias PureView-Technologie kommt bereits im Kamera-Smartphone 808 PureView zum Einsatz, das noch auf das alte OS Symbian Belle setzt. Die Besonderheit: Eine hochwertige Carls-Zeiss-Linse, die Fotos mit 38 Megapixeln ermöglicht. Diese monströse Auflösung soll das Zoomen überflüssig machen und so das Finden des perfekten Bildausschnitts vereinfachen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1671487