Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1886476

Nokia entwickelt Navigationsdaten für fahrerlose Autos

16.01.2014 | 05:58 Uhr |

In Zusammenarbeit mit Continental entsteht bei Nokia eine Kartensammlung, die Straßen mit einer Genauigkeit von 10 bis 20 Zentimetern erfasst.

Auf der in Detroit abgehaltenen Automesse North American International Auto Show haben Nokia und Continental angekündigt, gemeinsam an Navigationskarten zu arbeiten, die besonders genau sind. Benötigt werden diese Informationen für selbstfahrende Autos, die ihren aktuellen Standpunkt auf 10 bis 20 Zentimeter genau bestimmen können.

Teil der Kartensammlung seien darüber hinaus Überholverbote, Geschwindigkeitsbegrenzungen oder Straßenmarkierungen. Zum Einsatz kommen die im Rahmen des Projekts Electronic Horizon erfassten Daten jedoch nicht erst in komplett autonomen Fahrzeugen, sondern voraussichtlich schon in naher Zukunft. Dann könnten sie den Fahrer bei seiner Arbeit unterstützen, vor engen Kurven warnen oder zusätzliche Straßenschilder einblenden.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

In allein fahrenden Autos möchte Continental sein Kartensystem ab dem Jahr 2020 einsetzen. Bis zu diesem Zeitpunkt sei auch der Ausbau einer entsprechenden Cloud-Infrastruktur zu erwarten, mit der andere Hersteller auf die gesammelten Daten zugreifen können, um ihre Kunden sicher an ihr Wunschziel zu bringen.

Video: Auto-Infotainment mit 20-Zoll-Display
0 Kommentare zu diesem Artikel
1886476