197714

Nokia und Telekom kooperieren für nahtlose Connectivity

Schöne neue Welt: nahtlos Gespräche zwischen GSM- und WLAN vermitteln. WLAN-/SIP-fähige Smartphones von Nokia und eine gemeinsame Initiative mit der Deutschen Telekom sollen diese Vision endlich ermöglichen.

Viele haben sich bereits gefragt, wie es möglich ist, dass man mit einem Handy sowohl über VoIP als auch via GSM/UMTS telefonieren kann, wenn die beiden Datenträger unterschiedlicher nicht sein könnten. Arcor, sipgate, freenet und Co. nutzen bei ihren Dualmode-Geräten einen einfachen Trick: bei Ihnen wird beim Verlassen eines Hotspots das VoIP-Gespräch getrennt und anschließend ein GSM-Call aufgebaut. Dass das Gespräch hierdurch unterbrochen ist, ist natürlich unvermeidlich.

Zusammen mit Nokia entwickelt die T-Com unter der Marke "T-One" seine eigene Lösung für die Behebung dieses nicht besonders wünschenswerten Zustands. WLAN-fähige Smartphones wie das Nokia N80 oder E60 sollen noch in diesem Jahr über Telekom-Hotspots VoIPen und Gespräche nahtlos ans GSM-Netz weitergeben können. Nokia E60 und N80 werden die ersten Geräte des finnischen Herstellers sein, die die SIP-basierten Internet-Gespräche beherrschen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
197714