1244568

Nokia stellt Linux-Tablet vor

25.05.2005 | 16:18 Uhr |

Der Handyhersteller präsentierte heute auf der LinuxWorld Summit in New York sein erstes Produkt aus der Kategorie "Internet Tablet".

Das Nokia 770 Internet Tablet wurde speziell für den schnellen Zugriff auf Internetinhalte und zur E-Mail-Kommunikation entwickelt. Das Gerät arbeitet mit der Linux-basierten Nokia-Internet-Tablet-2005-Software und verfügt über Schnittstellen für WLAN 802.11 b/g und Bluetooth. Der 4,13-Zoll-Touchscreen bietet eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Für die Dateneingabe steht eine virtuelle Tastatur zur Verfügung. Das Internet Tablet wiegt 230 Gramm, misst 79 x 141 x 19 mm und soll laut Nokia im Stand-by-Betrieb bis zu sieben Tage, im Dauereinsatz bis zu drei Stunden durchhalten. Zum Softwarepaket gehören neben Webbrowser und E-Mail-Client auch eine Internetradio-Anwendung, ein Fotomanager und ein Audio-/Video-Player. Für das erste Halbjahr 2006 kündigt Nokia eine VoIP-Applikation an.

Das Nokia 770 Internet Tablet wird voraussichtlich im dritten Quartal 2005 in Europa auf den Markt kommen. Einen Preis nannte Nokia noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244568