1254818

Nokia präsentiert zwei Premium-Handys

15.11.2007 | 11:04 Uhr |

Sowohl das UMTS-Mobiltelefon 8800 Arte als auch das 8800 Sapphire Arte stecken in einem Stahlgehäuse mit Saphir-Auswahltaste und warten mit einer 3,2-Megapixel-Digicam auf.

Nokia verbindet bei dem Nokia 8800 Arte und 8800 Sapphire Arte UMTS-Technik mit dem Design der Nokia 8800 Serie. Dem 8800 Sapphire Arte verleihen zudem ein echter Saphir als Auswahltaste, weiches Leder und ein Gehäuse aus poliertem Stahl einen besonders luxuriösen Touch. Beide Handys besitzen ein QVGA-OLED-Display mit einer Bilddiagonale von 5,1 Zentimetern und bieten eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln. Die eingebaute Kamera bannt Fotos mit 3,2 Megapixeln auf den 1 Gigabyte großen Speicher und ist mit einem Autofokus sowie 8-fach-Digitalzoom ausgerüstet. Ein Micro-USB-Anschluss dient zum Datentransfer und Aufladen des Akkus.

Gimmick: Durch Klopfen auf das Stahlgehäuse unterhalb des Displays wird eine digitale Analoguhr aktiviert. Eingehende Anrufe lassen sich zudem durch einfaches Drehen des Mobiltelefons auf die Display-Seite stumm schalten. Die zwei Mobiltelefone werden zudem mit einem exklusiven Video- und Soundtrack von Kruder & Dorfmeister mit Visuals von Fritz Fitzke ausgeliefert. Während das Nokia 8800 Arte noch in diesem Jahr für etwa 1.190 Euro ohne Vertrag erhältlich sein soll, wird das 8800 Sapphire Arte voraussichtlich erst im ersten Quartal 2008 ausgeliefert. Nokia hat den Preis ohne Vertrag auf rund 1.370 Euro angesetzt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254818