108372

Nokia: Zubehör-Feuerwerk im Nseries-Design

Nokia hat Zubehör vorgestellt, das sich im Design vor allem an Nutzer von Nseries-Modellen richten soll. Unter den Geräten befinden sich BT-Headsets, ein GPS-Empfänger sowie ein Zusatzakku und Bluetooth-Boxen. Ab dem vierten Quartal kommen die Produkte in den Handel, die Preise liegen zwischen 105 Euro und 200 Euro (netto).

Durch die sinkenden Durchschnittspreise für Mobiltelefone sind die Hersteller zum Umdenken gezwungen und konzentrieren sich verstärkt auf Zubehör für ihre mobilen Endgeräte. Nachdem Sony Ericsson im Zuge der Neuvorstellung mehrerer Handys bereits im Juni seine Zubehör-Palette erweiterte, legt jetzt auch Nokia nach und präsentiert neben einem GPS-Modul (LD-4W) auch zwei Bluetooth-Heatsets (BH-902, BH-903), einen BT-Lautsprecher (MD-7W) sowie einen Reserveakku (DC-1). Laut Nokia spiegelt sich in den Geräten das Design der Nseries wider.

Die schlanke Bauform des GPS-Empfängers LD-4W macht das Zubehör nicht nur optisch ansprechend. Es kann dank seines geringen Gewichts von 31 Gramm fast überall am Auto angebracht werden, bei Inaktivität passt es platzsparend in jedes Handschuhfach.

Trotz der kompakten Abmessungen hält der Akku laut Nokia im Betriebsmodus bis zu 10 Stunden, eine kleine LED-Anzeige informiert über GPS- und Akkustatus sowie über die Bluetooth-Verbindung. Nach eigenen Angaben ist das LD-4W mit vielen Nokia-Modellen kompatibel. Das GPS-Modul kommt für 125 Euro (netto) in den Handel.

Das Stereo-BT-Headset BH-903 richtet sich an Musikfreunde, die auf lästiges Kabelwirrwar verzichten wollen. Das Gerät unterstützt die BT-Profile A2DP, AVRCP, PBAP, HFP und HSP und gibt Musik drahtlos auch in Stereoqualität wieder. Mit 32 g ist das Headset vergleichsweise schwer, dafür verspricht der Akku bis zu 15 Stunden Wiedergabezeit. Für 200 Euro (netto) kommt das BH-903 in den Handel.

Ein Bluetooth-Headset kommt selten allein, und so steht dem BH-903 das Schwestermodell BH-902 zur Seite. Mit dem Zubehör spricht Nokia in erster Linie Business- und Privatkunden an, die überwiegend telefonieren möchten und weniger Wert auf multimediale Unterhaltung legen. Mit 18,3 g ist das BH-902 deutlich leichter als das BH-903, verfügt aber dennoch über ein OLED-Display, das eingehende Anrufe und Nachrichten signalisiert. Im Lieferumfang sind ein Trageriemen für den Hals oder ein Clip enthalten, flexible Ohrpolster passen den Sitz ideal ans Ohr an. Für 115 Euro (netto) kommt das BH-902 in den Handel. Bislang hat Nokia, wie auch zum BH-903, kein Bildmaterial veröffentlicht.

Für starken Sound auf kleinstem Raum sorgt der Bluetooth-Lautsprecher MD-7W, der sich über Kurzfunk mit einem Mobiltelefon verbindet. Die Speaker wurden in Zusammenarbeit mit Denon & Marantz Premium Sound Solutions entwickelt und sollen dank 3D-Sound-Expander und flexibler Basssteuerung eine kristallklare Wiedergabe ermöglichen. Für den Transport sind die Lautsprecher mit einem Magnetverschuss ausgestattet. Eine LED-Anzeige darf auch hier nicht fehlen, sie informiert über Betriebs-, Verbindungs- und Akkustatus. Nokias MD-7W kommt für 130 Euro in den Handel.

Bei so viel Ausrüstung darf natürlich auch die Stromversorgung nicht zu kurz kommen. Mit dem Zusatzakku DC-1 kann das Handy im Notfall bis zu drei Mal aufgeladen werden, das Power Pack ist mit dem 2 mm Ladeanschluss von Nokia kompatibel. Im Lieferumfang sind zwei Ladekabel enthalten, sodass zwei Geräte gleichzeitig aufgeladen werden können. Wie alle anderen vorgestellten Geräte, kommt das DC-1 im vierten Quartal in den Handel. Der Preis liegt bei 105 Euro (netto).

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
108372